CES: Samsungs 2263DX nimmt 7 Zoll LCD Huckepack

0
80

Der koreanische Elektronikhersteller Samsung hat mit dem SyncMaster 2263DX ein neues 22-Zoll-Display vorgestellt, dass sich durch ein besonderes Feature von der Konkurrenz abhebt. Der Monitor wird über eine USB-Verbindung an den PC angeschlossen und besitzt ein 7 Zoll großes Zusatz-Display mit eine Auflösung von 800 x 480 Pixeln.

Samsung SyncMaster 2263DX (Bild: Samsung)

Genutzt werden soll das kleine Display im Büroeinsatz für Office, Messaging und E-Mail, während der Anwender auf dem 22-Zoll-Display mit seiner Auflösung von 1680 x 1050 Pixeln zum Beispiel Dokumente bearbeitet.

Die Bildaufbauzeit des 22 Zoll Displays gibt Samsung mit 5 Millisekunden an. Das Kontrastverhältnis liegt bei 8000:1. Neben dem Zusatz-Display verfügt der SyncMaster 2263DX auch über eine eingebaute 2,0-Megapixel-Webcam.

Der SyncMaster 2263DX dürfte die Tage auf dem US-Markt erscheinen und wird um die 550,00 US-Dollar (370,00 EUR) kosten. Ob und wann das Gerät auch in Deutschland auf den Markt kommen soll, ist momentan noch nicht bekannt.

Samsung SyncMaster 2263DX (Bild: Samsung)

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!