Chimei: ein Drittel der Monitorumsätze mit LED-Modellen

0
61

Mehr als 30 Prozent seiner Umsatzerlöse will Chimei 2010 aus Modellen mit LED-Hintergrundbeleuchtung erzielen. Mit dieser Aussage wird der taiwanische Panellieferant von der Digitimes zitiert. Erst in der vergangenen Woche hatte das Unternehmen mit dem 23LH einen Monitor seiner neuen, LED-beleuchteten L-Serie vorgestellt.

In der zweiten Jahreshälfte sollen dem Vorreiter aus dem Premiumbereich noch vier weitere LED-Displays folgen. Der 23LH besitzt Chimeis „Color Enhance (CCE) PRO“-Technologie, „3D-ColorSpace“-Stabilisator und ein Kontrastverhältnis von 2.000.000:1. Weitere Ausstattungsmerkmale sind die Full-HD-Auflösung, fünf Millisekunden Reaktionszeit und zwei HDMI-Buchsen. Der Monitor soll 8.990 Neue Taiwanische Dollar (282,12 US-Dollar) kosten.

Wie in der Industrie üblich, präsentiert Chimei zuerst das Topmodell, Einstiegsmodelle sollen dem 23HL folgen (Bild: Chimei).

Die L-Serie wird durch ein weiteres High-end-Modell mit einer Bilddiagonale von 21,5 Zoll komplettiert. Je ein 20-, 21,5- und 23,6-Zoll-Modell bilden die V-Serie von LED-beleuchteten Einstiegsmodellen und werden frühestens im dritten Quartal erwartet. Liang-Bin Cheng, Vizepräsident der Abteilung Markenentwicklung bei Chimei, glänzte mit Zahlen des Marktforschungsunternehmens DisplaySearch, die besagen, dass Monitore mit LED-BLUs 2010 etwa fünf Prozent des weltweiten LCD-Monitormarkts ausmachen.

2011 soll sich ihr Anteil bereits auf zehn Prozent verdoppelt haben. Eine deutlich höhere Marktdurchdringung erwarten die DisplaySearch-Experten für den taiwanischen Markt: Im Heimatland von Chimei soll der LED-Monitor-Anteil schon in diesem Jahr bei zehn Prozent liegen, und bis 2011 auf rund 30 Prozent steigen.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!