Dyon Sigma 24: Zweit-TV mit LED und integriertem DVD-Laufwerk

0
39

In wenigen Tagen erscheint der neue LCD-TV Dyon Sigma 24. Als Markenname gehört Dyon zur Axdia GmbH, die unter dem Namen Odys bereits seit längerem Fernseher anbietet. Die mehrjährige Erfahrung auf diesem Gebiet schlägt sich auf die Neuvorstellung nieder – mit dem Sigma 24 bietet Axdia ein gut ausgestattetes, energieeffizientes Gerät an: Sein Stromverbrauch ist auf maximal 35 Watt begrenzt.

Hat alles, was ein Zweit-TV haben muss – der Dyon Sigma 24. (Bild: Dyon)

Seitlich ins Gehäuse des Flachbildfernsehers eingelassen ist ein DVD-Laufwerk, das etliche gängige DVD- und CD-Formate lesen kann. Somit stellt der TV eine platzsparende Lösung fürs Kinderzimmer dar – oder eine kompakte Zweitgerät-Variante. Sein Full-HD-Display misst 60 Zentimeter (24 Zoll) in der Diagonale und besitzt ein LED-Backlight. 250 cd/m[sup]2[/sup] Lichtstärke und ein statisches Kontrastverhältnis von 800:1 sprechen für ein herkömmliches Panel, dessen Farbumfang dementsprechend auf 16,2 Millionen beschränkt ist.

Der Sigma besitzt einen integrierten Twin-Tuner für den Empfang von DVB-S2 und DVB-T. Für Abonnenten von Bezahl-TV steht ein Common-Interface-Slot bereit, der CA-Module aufnimmt. Zwei HDMI-Ports mit HDCP-Unterstützung dienen digitalen Zuspielern als Eingang, analoge Quellen akzeptiert der Dyon-Fernseher am YPbPr-Komponenten-Eingang, über AV, VGA und einen Mini-Scartanschluss. Videosignale aus diesem Bereich profitieren dank Formatumschaltung (16:9 zu 4:3) von der seitengenauen Darstellung. Für die Klangausgabe zeichnen zwei Dreiwatt-Lautsprecher verantwortlich.

Multimedia-Dateien können ohne Umweg direkt am USB-Anschluss des TV-Bildschirms abgespielt werden – welche Formate der Sigma im Einzelnen unterstützt, ist jedoch nicht bekannt. Eine Preisempfehlung für Endkunden hat der Hersteller ebenfalls noch nicht ausgesprochen. Lediglich der Erscheinungstermin steht fest: Mitte August.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen