Epson führt EB-18xx-Serie für Business-Präsentationen ein

0
51

Epson stellt mit den 3LCD-Trio EB-1880, EB-1860 und EB-1840W eine vielseitige und kompakte Projektorreihe für Firmen und Bildungsinstitute vor. Die Geräte mit XGA- und WXGA-Auflösung und einem Kontrastverhältnis von 2.500:1 bringen eine Projektionshelligkeit von bis zu 4.000 Lumen mit.

Die Epson EB-18XX-Serie ist auch für die Deckenmontage geeignet. (Foto: Epson)

Die Aufstellung der neuen EB-18xx-Reihe ist denkbar einfach. Eine integrierte Funktion sucht automatisch nach einer Videoquelle, sodass Präsentationen unmittelbar beginnen können. Für die Audioausgabe ist ein Monolautsprecher zuständig und dank 3-in-1-Anzeigefunktion reicht ein USB-Kabel für die Übertragung von Bild- und Tonsignal sowie Maussteuerung. Benutzerfreundlich lässt sich die horizontale Trapezkorrektur über einen Schieberegler justieren, die vertikale Anpassung erfolgt automatisch.

Alle Modelle verfügen über moderne Eingänge inklusive HDMI (nur EB-1880). Zudem ist die Epson-Dokumentenkamera ELP-DC06 anschließbar, mit der der Vortragende Dokumente oder dreidimensionale Objekte projizieren kann.

Keine Leisetreter: Die neuen Epson-Bildwerfer lassen sich mit 37 bzw. 33 dB (Sparmodus) vernehmen. (Foto: Epson)

Ferner weist Schahin Elahinija, Marketing-Chef für Deutschland, darauf hin, dass die neuen EB-18xx-Projektoren sowohl bei den Anschaffungs- als auch Unterhaltskosten sehr günstig sind. Die ETORL-Lampen haben im Sparmodus eine Lebensdauer von bis zu 4.000 Stunden.

Die UVPs der Epson-Modelle EB-1880 und EB-1840W betragen jeweils 1.486 Euro bzw. 1.090 Euro. Zum Preis des Letztgenannten erscheint auch der Epson EB-1860, allerdings erst im November.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen