Ergonomischer Philips Brilliance 225P1ES spart bis zu 70 Prozent Energie

0
9

Philips hat heute den neuen Brilliance 225P1ES LCD-Monitor mit PowerSensor vorgestellt. Bei der PowerSensor-Technologie handelt es sich um einen integrierten Sensor, der die Anwesenheit eines Nutzers erkennt. Sobald der Anwender den Arbeitsplatz und damit den Bildschirm verlässt, wird die Helligkeit des Monitors automatisch gedimmt und der Energieverbrauch sinkt um bis zu 70 Prozent. Kehrt der Nutzer zurück, schaltet der Bildschirm unmittelbar und ohne Verzögerung wieder in den normalen Modus. Mit diesem bedienerfreundlichen System können Unternehmen auf unkomplizierte Art und Weise Energiekosten sparen. Da Monitore immerhin für ungefähr die Hälfte des Stromverbrauchs eines PCs- verantwortlich sind, liegt hier ein signifikantes Einsparpotenzial.

Ergonomischer Philips Brilliance 225P1ES spart bis zu 70 Prozent Energie. (Foto: Philips)

Auch die Ergonomie spielt eine wichtige Rolle im Design des Monitors: Er ist in der Höhe um 130 mm verstellbar und lässt sich kippen sowie drehen, je nachdem welche Stellung am bequemsten und effizientesten ist. Zudem kann der Nutzer zwischen Quer- und Hochformat wählen.

Der Monitor ist mit einem 5 ms schnellem TN Panel ausgestattet, besitzt einen Kontrast von 1.000:1, eine Helligkeit von 250 cd/m² und besitzt einen analogen D-Sub Eingang sowie einen digitalen DVI-D Eingang mit HDCP Unterstützung. Als Bonus gibt es einen USB-Anschluss und 1,5 Watt Lautsprecher.

Der Stromverbrauch soll im ECO-Modus weniger als 17,5 Watt betragen, sonst kleiner 20 Watt. Im Standby-Modus verbraucht der Monitor lediglich 0,5 Watt.

Der Philips Brilliance LCD-Monitor mit PowerSensor ist ab Anfang Oktober 2009 zum empfohlenen Verkaufspreis von ca. 270,00 Euro im Fachhandel erhältlich.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen