GIGABYTE Thunderbolt Mainboards unterstützen 4K-Auflösung

0
3

Wie GIGABYTE Technology heute bekannt gegeben hat, unterstützt die Dual-Mainboard-Serie Thunderbolt Bildschirme mit 4K-Auflösungen bei Konfigurationen, die von zwei Mini-DisplayPort-Anschlüssen, jeweils in der Lage zu 2K-Auflösungen, hergeleitet werden. Erfolgreiche Tests wurden in der regionalen Einrichtung von GIGABYTE in Tokio, Japan, mit dem hochauflösenden Farbbildschirm EIZO FDH3601 durchgeführt, der für Flugsicherung und geophysische Dienste entwickelt wurde.

GIGABYTE Mainboards mit Dual Thunderbolt Onboard (Bild: GIGABYTE)

„Bei Desktop-PC-Mainboards geht es um innovative Funktionen, Leistung und die Möglichkeit, Upgrades durchzuführen. Daher war GIGABYTE das erste Mainboard-Unternehmen, das zwei Thunderbolt-Anschlüsse statt einer Einzelanschlussoption einsetzte“, erklärte Tim Handley, stellvertretender Leiter des Mainboard-Marketings bei GIGABYTE. „In Kombination mit anderen innovativen Produkten wie dem 4K-Bildschirm FDH3601 von EIZO können Benutzer des Thunderbolt-Mainboards von GIGABYTE die Anzeigemöglichkeiten der nächsten Generation mit ihrer bisherigen Plattform genießen, ohne auf zukünftige 4K-Auflösungsstandards warten zu müssen.“

TH-Modelle von GIGABYTE sind die ersten Mainboards mit zwei Thunderbolt-Anschlüssen, die von Intel zertifiziert wurden und Datentransfer mit Geschwindigkeiten von 10 Gbps von jedem Port bieten: Dies bedeutet, dass branchenführende HD-Grafik und Daten gleichzeitig übertragen werden können. Jeder Thunderbolt-Port erfüllt den Standard DisplayPort 1.1 (mit Unterstützung von 2K-Auflösungen von jedem Port) und stellt daher eine zusammengefasste Auflösung von bis zu 4K Pixeln für das Höchste in der zukunftssicheren Bildschirmspezifikation bereit.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen