Grundig stellt 3 neue Modelle der Vision-7-Serie vor

0
30

Die Vision-Serie von Grundig wächst weiter: Die neuen Grundig LCD-TVs der Vision-7-Familie bestechen laut Hersteller durch ihre elegante Optik, die außergewöhnlich flache Form und ein ausgereiftes technisches Innenleben. Full-HD Displays kombiniert mit der neuen Motion Picture Improvement Technologie liefern bei den 37- und 42-Zoll-Varianten des Vision 7 ausgesprochen natürliche Bewegungsabläufe, das neue SRS TruSurround Sound System soll für einen überzeugenden Raumklang sorgen.

Neue Vision 7 Serie von Grundig (Foto: Grundig)

Ganz in schwarz gehalten verfügt die Grundig Vision-7-Familie über eine ausgesprochen elegante Optik. Seine Entwickler haben ihm jedoch nicht nur ein Hochglanz-Finish spendiert – die Vision-7-Familie glänzt auch mit inneren Werten. Ein High-Speed-Panel mit einer Full HD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixel sorgt beim Vision 7 in 37 und 42 Zoll in Verbindung mit der neuen Motion Picture Improvement Technologie und einem dynamischen Kontrastverhältnis von 10.000:1 für absolut ruckfreie und gestochen scharfe Bilder – aus jedem Blickwinkel.

Für satten Sound sorgt bei den neuen „Siebenern“ die SRS TruSurround Technologie, die auch bei dem geringen Gehäusevolumen eines LCD-TV einen überzeugenden Raumklang und klare Stimmen ermöglicht. So genannte Soft Touch Keys sorgen bei den Vision 7 mit 37 und 42 Zoll für eine intuitive und benutzerorientierte Bedienung. Bei Berührung der vollkommen in das Gehäuse integrierten Bedientasten leuchten diese für cirka vier Sekunden in elegantem Rot auf und erlauben die Regelung von Lautstärke, die Wahl des Programms und der TV-Quelle sowie den Wechsel in den Stand-by-Modus. Selbst wenn die neue schlanke und hochwertige Fernbedienung also mal nicht greifbar ist, kann man die neue Grundig LCD-Serie Vision 7 leicht und elegant steuern.

Mit zahlreichen digitalen Anschlüssen ist der Grundig Vision 7 bestens für die digitale Zukunft gerüstet. Er verfügt über zwei HDMI-Eingänge (inklusive digitalem Kopierschutz HDCP); S-Video- und zwei YUV-Eingänge runden das Spektrum der Anschluss-möglichkeiten ab und stellen sicher, dass jedes externe Gerät optimal mit der Vision-7-Familie verbunden werden kann. Und wer die elegante Optik nicht durch zusätzliche Set-Top-Boxen stören will, nutzt für den digitalen Empfang via Satellit, DVB-T oder Kabel ganz einfach den Micro-Receiver von Grundig, der Platz sparend und unsichtbar in der Scartbuchse der Vision 7 verschwindet.

Mit einem LCD-Panel modernster Bauart mit 1366 x 768 Pixel ist der neue Vision 7 32-7860 mit zukunftsweisender 100-Hertz-Technologie ausgestattet. Da von den Fernsehanstalten nach wie vor lediglich 50 Bilder pro Sekunde ausgestrahlt werden, verdoppelt die 100-Hertz-Technologie die Bildanzahl von 50 auf 100 Bilder pro Sekunde, indem zwischen zwei Originalbildern zusätzliche Zwischenbilder errechnet werden. Das Ergebnis sind brillante Bilder ohne Unschärfen und mit jederzeit vollkommen flüssigen Bewegungen. Der Effekt wird insbesondere bei schnellen Inhalten wie beispielsweise bei rasanten Sportarten deutlich.

UVP und Verfügbarkeit:

Vision 7 42-7850: 1499,- verfügbar ab Juni 2008

Vision 7 37-7850: 1299,- verfügbar ab Juni 2008

Vision 7 32-7860: 999,- verfügbar ab sofort

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen