HP: Neues kompakteres Envy-17-Notebook angekündigt

Je nach Wunschkonfiguration verfügt die neue Generation über ein 4K-IPS-Display

0
516

Der US-Konzern HP hat eine Neuauflage des Notebooks Envy 17 vorgestellt, das mit einem Screen-to-Body-Ratio von 86 Prozent kompakter als sein Vorgänger ist. Verschiedene Wunschkonfigurationen werden möglich sein, wobei die Top-Ausführung mit einem 17,3 Zoll großen 4K-Display (3840 x 2160 Pixel), einem Core i7 der zehnten Generation, 32 GB DDR4-RAM und GeForce MX330 aufwartet. Der Akku soll bis zu 10,5 Stunden durchhalten, bevor ein erneuter Aufladevorgang notwendig wird.

HP Envy 17 (2020) (Bild: HP)
Envy 17: 2020er-Neuauflage ist kompakter und kommt auf Wunsch mit einem 4K-Display (Bild: HP)

Beim Festspeicher können Interessenten eine klassische 1-TB-HDD mit 16 GB Intel-Optane-Speicher oder eine bis zu 1 TB große NVMe-SSD wählen. WLAN 802.11ax fehlt ebenso wenig wie ein Fingerabdrucksensor und eine Kamera. Das verbaute Mikrofon kann über die Tastatur auf Wunsch stummgeschaltet werden. Darüber hinaus ist eine Sprachsteuerung des Geräts via Alexa oder Cortana möglich. Weitere Merkmale hat der Hersteller noch nicht preisgegeben, doch nennen erste deutsche Händler nähere Details. Demnach sind ein IPS-Panel, Windows 10 Home x64, HDMI 2.0, DisplayPort 1.4 (via USB-C), USB 3.2, ein SD-Kartenleser, zwei interne Bang-&-Olufsen-Lautsprecher und Bluetooth 5.0 mit von der Partie.

Das neue HP Envy 17 wird voraussichtlich im Mai 2020 erscheinen und bei 999 Euro (UVP) starten. Die Garantiedauer beträgt zwei Jahre.

Weiterführende Links zum Thema

Angebote bei Amazon

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!