iPJ-AW250NM – Hitachis ultimatives Short-Throw-Modell

0
23

In einem neuen Ultimate-Vertreter kombiniert Hitachi die Vorteile von Ultra-Kurzdistanz-Projektoren mit umfassenden Interaktivitätsfunktionen. Geeignet für jede – flache – Oberfläche, soll der iPJ-AW250NM Anwendern in Unternehmens- und Ausbildungsumgebungen dank Spezial-Software ein vollständig interaktives Benutzererlebnis ermöglichen.

Hitachi iPJ-AW250NM: kompaktes Breitbildmodell mit Short-Throw-Objektiv und Interaktionsfähigkeit. (Foto: Hitachi)

Im Einklang mit seinen Ultimate-Kollegen ist der 3-LCD-Bildwerfer einfach zu installieren und soll genügend Leistung für verschiedenste Einsatzzwecke mitbringen. In seiner Königsdisziplin, der Projektion aus geringer Entfernung, schafft er ein Bild mit Zweimeterdiagonale aus einer Distanz von nur 56 Zentimetern.

Hohe Reaktionsgeschwindigkeit beim Interagieren erreicht der der iPJ-AW250NM mittels Infrarot und Ultraschall. Darüber hinaus preist Hitachi das 4,1-Kilo-Gerät als einen der kleinsten, leichtesten und unaufdringlichsten Interaktiv-Projektoren auf dem Markt. Angenehm ist das lange Wartungsintervall für den Hybridfilter – er muss erst nach 5.000 Betriebsstunden gereinigt werden. Die 210-Watt-Lampe erreicht im Eco-Mode die gleiche Lebensdauer; 3.000 Stunden sind es bei standardmäßiger Operation.

Hitachi stattet seinen Nahdistanz-Projektor mit WXGA-Auflösung und einem Kontrastverhältnis von 2.000:1 aus. Die maximale Lichtstärke liegt bei 2.500 ANSI-Lumen und auch im Sparbetrieb, der den Schallpegel von 34 auf 28 Dezibel gedrosselt, bleiben noch 1.700 ANSI-Lumen übrig. Zum Bedienkomfort des Bildwerfers gehören Funktionen wie Schnellstart, direktes An- und Ausschalten, ferner lässt er sich, angeschlossen via LAN-Port, übers Netzwerk konfigurieren und steuern.

Auch fürs direkte Einspeisen von Quellsignalen ist der Projektor gut gerüstet: So steht ein USB-Port für die Präsentation ohne, HDMI und VGA fürs Präsentieren mit PC-Unterstützung zur Verfügung. Daneben finden sich diverse analoge Video- und Audioein- und Ausgänge sowie eine Zehnwatt-Monobox.

Im Lieferumfang des iPJ-AW250NM befindet sich nicht nur der interaktive Stift samt zugehöriger Starboard-Software, sondern auch eine Wandbefestigung. Drei Jahre beträgt die Garantie auf den Projektor, die auf die Lampe endet nach Ablauf von sechs Monaten. Allerdings stellt Hitachi kostenlosen Ersatz, sollte das Original-Leuchtmittel vor Ablauf dieses Zeitraums ausfallen.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen