Ja was denn nun? OLED-Monitor Dell UP3017Q jetzt doch erhältlich

0
1294

Nachdem ein Dell-Sprecher erst im Februar verkündete (PRAD berichtete 03.02.2017 ), dass der OLED-Monitor UP3017Q – angeblich wegen eines schlechten Blickwinkels – nicht in den Verkauf geht. Nun hat DELL die Meinung diesbezüglich wohl geändert, denn der 30 Zoll OLED-Monitor ist jetzt im US-Shop des Herstellers zum Preis von 3.499 US-Dollar bestellbar und soll in wenigen Wochen geliefert werden. Der Preis liegt übrigens 1.500 US-Dollar unter der ursprünglichen Preisempfehlung.

Kommt jetzt doch: OLED-Monitor Dell UP3017Q (Foto: DELL)

Auf der CES 2016 hatte Dell den ersten OLED-Monitor aus eigenem Hause vorgestellt und damit für Aufsehen gesorgt. Fast genau ein Jahr später folgte dann das Demti: Gegenüber dem französischen Technikmagazin Les Numériques hatte ein Dell-Sprecher bestätigt, dass der UP3017Q aufgrund von Qualitätsmängeln, angeblich Probleme mit dem Blickwinkel, nicht erscheinen wird.

OLED-Monitore sind heiß begehrt, doch während in den USA der Dell UP3017Q geordert werden kann, sucht man das Produkt im deutschen Dell-Shop vergeblich. Die OLED-Technik verspricht gegenüber den LC-Displays eine deutlich bessere Reaktionszeit und ein höheres Kontrastverhältnis, zumindest wenn es nach den Spezifikationen im Datenblatt geht. Mit 0,1 ms Reaktionszeit und einem Kontrast von 1 Mio.:1 rücken die TFT-Monitore in die zweite Reihe. Bei der Vorstellung 2016 hatte Dell noch 120 Hz Bildwiederholungsrate bei nativer UHD-Auflösung (4K) genannt. Dies wurde jetzt im Datenblatt auf 60 Hz reduziert.

Erfreulich an dieser Nachricht ist zumindest, dass sich im Bereich OLED-Monitore jetzt doch endlich was tut, auch wenn DELL Deutschland den UP3017Q noch nicht führt. Es bleibt abzuwarten, wie der neue OLED-Monitor vom Markt aufgenommen wird und ob andere Hersteller nachziehen werden.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!