LG baut Plasma-TVs für die Ewigkeit

0
22

Die koreanische Firma LG Electronics stellt mit der PG6500-Serie zwei Modelle mit 42 und 50 Zoll vor. Die TV-Geräte verfügen laut Hersteller über ein hohes Kontrastverhältnis von 30.000:1 und eine Helligkeit von 1.500 Candela pro Quadratmeter. Die Lebensdauer des Displays gibt LG mit 100.000 Stunden an, was bei einer neunstündigen Betriebsdauer pro Tag immerhin etwas mehr als 30 Jahre beträgt.

LG’s PG6000-Serie mit versteckten Lautsprechern (Bild: LG Electronics)

Die native Auflösung der Panels beträgt 1.366 mal 768 Pixel. Zur Bildverbesserung kommen eine Fluid Motion benannte Technologie mit einer Bildwiederholfrequenz von 100 Hertz, sowie zwei Bildoptimierungschips XD Engine zum Einsatz.

Als Schnittstellen werden unter anderem 3 HDMI-Anschlüsse, ein USB-Anschluss und zwei Scart-Buchsen angeboten.

Für gute Soundqualität sollen integrierten Lautsprecher im Inneren des TV Geräts sorgen. Sie erzeugen einen klaren und satten Klang, ohne die äußere Erscheinung des Plasma-Fernsehers zu beeinträchtigen. Die Glasscheibe, die die komplette Front des Gerätes abdeckt dient daher gleichzeitig als Klangverteiler.

Die Geräte der PG6000-Serie sind ab März 2008 mit 50 Zoll für etwa 2.200,00 Euro und mit 42 Zoll für etwa 1.500,00 Euro im Fachhandel erhältlich.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen