LG, Samsung und Sony statten Fernseher mit Disney+ aus (Update)

LG- und Samsung-Modelle werden ab Baujahr 2016 mit der Streaming-App bedacht

0
1049

(Originalmeldung vom 26.03.2020, 12:49 Uhr) Am vergangenen Dienstag startete hierzulande mit Disney+ ein neuer Streamingdienst, der mit einem Kampfpreis von 6,99 Euro monatlich bzw. 69,99 Euro jährlich in direkte Konkurrenz zu Amazon Prime Video, Netflix und Co geht. Neben Pixar-Filmen und Dokumentationen von National Geographic sind beispielsweise Serien zu Star Wars und Marvel im aktuellen Sortiment. Interessenten steht eine siebentägige kostenlose Schnupperphase zur Verfügung.

Samsung Q80T (Bild: Samsung)
Samsungs 2020er-Modelle werden ab Werk mit der Disney+-App ausgestattet (Bild: Samsung)

Disney+ kann nicht nur klassisch via Internetbrowser genutzt werden, sondern ist selbstverständlich ebenso in den App-Stores von Apple und Google verfügbar. Auch Streaming-Lösungen wie Amazon FireTV oder Apple TV 4K werden unterstützt. Derweil kann der neue Dienst zudem direkt auf zahlreichen smarten Fernsehern verwendet werden. LG stattet sämtliche webOS-3.0-Geräte ab Baujahr 2016 mit der Disney+-App aus. Letztere wird auf Samsung-TVs, die 2020 veröffentlicht werden, bereits vorinstalliert sein und kann für Fernseher, die ab 2016 erschienen sind, per App-Store geladen werden.

Weniger konkret ist Sony hinsichtlich Disney+-App für sein TV-Sortiment. Von dem japanischen Unternehmen heißt es lediglich, dass sie für ausgewählte Android-basierte Bravia-Modelle bereitstehe. Auch die Spielekonsolen PlayStation 4 und Xbox One bieten übrigens die Möglichkeit, den Streamingdienst zu nutzen. Eine (unvollständige) Übersicht unterstützter Gerätschaften finden Sie direkt bei Disney+.

Wer sich über fehlende bzw. eingeschränkte Dolby-Atmos- und/oder 4K-Funktionalität bei Disney+ wundert: Corona-bedingte Bandbreitenbeschränkungen würden dies derzeit erforderlich machen, wobei auch andere Anbieter (etwa Amazon Prime Video, Netflix und YouTube) darauf setzen. Seitens DE-CIX – dem größten Internetknoten des Landes – und anderen Telekommunikationsgrößen werden solche Maßnahmen allerdings infrage gestellt, da mehr als genug Kapazitäten vorhanden seien.

Nachtrag (08.04.2020, 11:48 Uhr): Auch Philips ist nun nachgezogen und bietet die Disney+-App für zahlreiche Android-basierte Fernseher an. Bei 2020er-Modellen ist sie direkt auf der Smart-TV-Startseite zu finden, bei älteren Ausführungen (ab Baujahr 2015) kann sie über den Google Play Store bezogen werden. Eine regelmäßig aktualisierte Liste unterstützter Modelle gibt es bei Toengels Philips Blog.

Nachtrag (04.06.2020, 13:08 Uhr): Wer einen Samsung-Fernseher mit dem Baujahr 2016 besitzt, konnte womöglich seit der letzten Woche die Disney+-App nicht mehr aufrufen. Inzwischen sei das Problem jedoch behoben. (Quelle: Golem)

Weiterführende Links zum Thema

Fernseher-Suche – finden Sie das perfekte TV-Gerät nach Ihren Vorgaben

Fernseher-Vergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Fernseher-Bestseller bei Amazon

Amazon Blitzangebote

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!