LG stellt 21:9 34 Zoll IPS-Monitor UM95 vor

0
72

Technische Traummaße gibt es im Januar auf der Consumer Electronics Show (CES) am Stand von LG Electronics zu bewundern. Das Unternehmen präsentiert in Las Vegas erstmalig seine neuen IPS 21:9 UltraWide-Monitore. Das Modell UM95 besitzt eine 34-Zoll (86,36 Zentimeter) Bildschirmdiagonale, ist aber auch in 29 Zoll (73,66 Zentimeter) erhältlich. Zudem bieten UM95-Bildschirme dank UltraWide QHD-Auflösung (3440 x 1440) besonders scharfe Bilddarstellung.

LG UM95 und UM65 (Bild: LG)

Neben diesen Monitoren zeigt LG, weitere Geräte der IPS 21:9 UltraWide-Serie. Das Modell UM65 gibt es in 25 Zoll (63,5 Zentimeter), 29 Zoll und 34 Zoll. Es will mit ergonomischem Design überzeugen und soll sich ideal für die Arbeit im Büro eignen. Hinzu kommt der neuste Color Prime-Bildschirm (Modell 27MB85). Die aktuellen Geräte sollen laut LG Anwendern zahlreiche Funktionen an die Hand geben, die die Unterhaltung verschönern, Multitasking vereinfachen und die Produktivität steigern.

Der UM95-Bildschirm unterstützt zahlreiche Verbindungsmöglichkeiten, um die Nutzung im Home Entertainment-Bereich zu verbessern. Dazu zählt beispielsweise Thunderbolt 2. Diese Konnektivitätstechnologie unterstützt High-Resolution-Display und Hochleistungsdatenträger über einen einzigen kompakten Port. Dank Thunderbolt 2-Technologie profitieren Nutzer von Übertragungsgeschwindigkeiten bis zu 20 Gbps. DisplayPort 1.2-Unterstützung ermöglicht eine höhere Auflösung sowie Multi-Monitor-Darstellung. Thunderbolt 2 nutzt dieselben Kabel und Konnektoren und arbeitet mit bereits existierenden Thunderbolt PCs und Geräten. Mehrere UM95-Monitore lassen sich via Daisy Chain in Reihe schalten und mit Servern sowie anderer Hardware verknüpfen.

Der UM95 ist ein Bildschirm, der Gaming-Fans, Filmfreaks und professionelle Grafiker gleichermaßen begeistern soll. Außerdem beinhaltet der Monitor True Color Finder-Kalibrierungssoftware für eine optimale Farbwiedergabe. Der UM95 kann 99 Prozent der Standard-RGB-Farbpalette wiedergeben. In Sachen Design verbindet das neue Modell von LG ein glänzendes Metalläußeres mit einem transparenten Crystal Float-Ständer.

Der UM65 ist schlank und ökonomisch. Kunden können zwischen drei verschiedenen Monitorgrößen wählen. Das 34-Zoll-Gerät hat wie der UM95 einen Crystal Float-Ständer. Das 29-Zoll-Gerät des UB65-Modells will insbesondere die Produktivität am Arbeitsplatz steigern. Anwender können die Höhe des Bildschirms problemlos anpassen und so den Arbeitskomfort steigern. Der Monitor lässt sich zudem um 90 Grad drehen.

Die gesamte IPS 21:9 UltraWide-Serie ist Mac-kompatibel, unterstützt HDMI und DisplayPort und ermöglicht es Anwendern, Inhalte von zahlreichen Geräten zu kopieren und zu übertragen.

Der neue Color Prime (Modell 27MB85) bietet Thunderbolt 2 Support sowie die True Color Pro-Kalibrierungssoftware von LG. Darüber hinaus gibt dieser Monitor 99 Prozent des Adobe RGB-Farbspektrums wieder und wendet sich insbesondere an Fotografen, Videobearbeiter und Branchen, die schnelle Übertragungsgeschwindigkeiten und professionelle Farbwiedergaben benötigen.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen