Loewe Connect 26 LED: Markteinführung zur IFA

0
30

Als erster Vertreter der Connect-Baureihe besitzt Loewes neuestes Modell, der Connect 26 LED, die Strom sparende LED-Technologie. Das Full-HD-taugliche LCD-Panel des 26-Zoll-Geräts wird mit Edge-LED-Hintergrundbeleuchtung betrieben. Laut Hersteller ist das kleinste Connect-Familienmitglied ein ideales Zweitgerät für zuhause bzw. für die Nutzung in Hotels und verfügt über eine Vielzahl von Ausstattungsmerkmalen.

Der Loewe Connect 26 LED: Äußerlich hält Loewe am preisgekrönten „Design3“ fest. (Foto: Loewe)

Während ein HDTV-Hybrid-Tuner für DVB-C und DVB-T integriert ist, können Satellitennutzer einen Aufrüstsatz ordern. Anschluss an Internet und Heimnetzwerke wird realisiert über einen LAN-Anschluss und den Loewe-Mediaplayer. Pay-TV-Nutzer können auf eine CI-Plus-Schnittstelle zurückgreifen.

Für den Betrieb von Blu-ray-Playern oder Spielekonsolen verfügt der neue Connect-TV über zwei HDMI-Anschlüsse. Darüber hinaus gibt es beim Connect 26 LED eine seitlich platzierte USB-Schnittstelle. Über sie ist sowohl die MP3-Wiedergabe von USB-Geräten wie Datensticks und Festplatten möglich als auch das Anzeigen von JPEG-Digitalfotos. Die Fotos lassen sich via Fernbedienung manuell durchblättern oder automatisch als Diaschau präsentieren. Dazu kann zeitgleich Musik gehört werden.

Der Connect 26 LED ist in den Farbvarianten Hochglanz Schwarz, Hochglanz Weiß oder Chromsilber verfügbar. Variantenreich sind die Aufstelloptionen: Während zum Lieferumfang ein chromfarbener Tischfuß gehört, ist alternativ dazu ein schlanker Bodenstandfuß erhältlich. Die Fernseher können zudem per VESA-Halterung an die Wand gehängt werden. Der Loewe Connect 26 LED wird zur IFA im September in den Handel kommen, seine unverbindliche Preisempfehlung liegt bei etwa 1.300 Euro.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen