Mobiler USB-C-Monitor I1601FWUX von AOC

15,6 Zoll IPS-Display kommt mit einem faltbaren Smart Cover, das sich auch als Ständer nutzen lässt, sowohl im Hoch-, als auch im Querformat

0
253

AOC möchte mit dem neuen mobilen USB-C-Monitor I1601FWUX die Produktivität der Nutzer steigern. Das 39,6 cm (15,6 Zoll) große IPS-Display kommt mit einem faltbaren Smart-Cover, das sich auch als Ständer nutzen lässt, sowohl im Hoch- als auch im Querformat. Das Display wird via USB-C-Kabel mit der Videoquelle verbunden und bezieht darüber von diesem auch den Strom. So ist ein sauberes, produktives Multi-Monitor-Setup überall möglich, ohne dass unzählige Kabel und Stecker vonnöten sind.

Mobiler USB-C-Monitor AOC I1601FWUX
Mobiler USB-C-Monitor AOC I1601FWUX (Bild: AOC)

Mobiles Arbeiten ist für Geschäftsreisende längst zum Alltag geworden. Allerdings ermöglichen die dafür genutzten Bildschirme kaum dieselbe Produktivität wie Büromonitore. Größere Notebooks haben bestenfalls Displays von 39,6 cm (15,6 Zoll) oder 43,2 cm (17 Zoll), und die Mehrheit der neueren Ultrabooks sind mit noch kleineren Displays ausgestattet. Eine Tabellenkalkulation und ein E-Mail-Programm oder eine Programmierumgebung plus Webbrowser, Preview oder Ausgabefenster bequem nebeneinander zu öffnen, ist nicht komfortabel möglich.

Die Lösung ist, mehrere Displays zu nutzen. Und genau hier kommt der USB-C-Monitor I1601FWUX von AOC ins Spiel. Sein 39,6 cm großes Full-HD-IPS-Display stellt dem Anwender für seine Arbeit einen zweiten Bildschirm zur Verfügung und erweitert so den Horizont des Nutzers. Man verschwendet keine Zeit und Nerven mehr, ständig zwischen Programmfenstern zu wechseln. Alle für eine Aufgabe erforderlichen Anwendungen sind auf einen Blick sichtbar.

Kleine Gesprächsrunden profitieren ebenfalls von einem zweiten, mobilen Display. Bei der gemeinsamen Vorbereitung einer Präsentation beispielsweise lässt sich der AOC I1601FWUX – anstatt eines Projektors – zu den Teilnehmern drehen, während der Referent auf seinen Laptop schaut, spricht und durch die Präsentation geht. Voraussetzung ist natürlich, dass das Notebook ebenfalls über einen USB-C-Anschluss verfügt, und das dürfte momentan nur bei den neuesten Geräten der Fall sein.

Der AOC I1601FWUX besitzt ein 15,6-Zoll-IPS-Panel mit Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel) und einer Helligkeit von 220 cd/m², Auto-Pivot für hoch- oder querformatige Ansicht sowie einen schnellen USB-C-Eingang für das gleichzeitige Einspeisen von Videosignal und Strom. Außerdem ist ein USB-C-Ausgang verfügbar.

Der AOC I1601FWUX ist zu einem UVP von 229,00 EUR erhältlich.

Weiterführende Links zum Thema

LG 27UK850-W mit 4K-Auflösung und HDR10 überzeugt im Lesertest

Kaufberatung Monitore

Top-10-Bestenlisten

Monitorsuche – finden Sie das perfekte Display nach Ihren Vorgaben

Monitorvergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Monitor-Bestseller bei Amazon

 

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen