MSI MEG381CQR: IPS-Monitor mit sekundärem OLED-Display

Die Neuheit ist DisplayHDR-600-zertifiziert und beherrscht G-Sync-kompatibles Adaptive Sync

0
297

MSI hat auf der CES 2020 den Gaming-Bildschirm MEG381CQR enthüllt, der direkt Auszeichnungen in den Kategorien „Computerperipherie und -zubehör“ sowie „Smart Home“ abgreifen konnte. Ein Smart-Home-Award für einen Spielemonitor? Richtig gelesen, denn das Gerät bringt ein auf der Frontseite links unten integriertes sekundäres OLED-Display mit, auf dem jederzeit aktuelle Informationen beispielsweise zum Wetter, zur CPU-Temperatur oder aus Spielen angezeigt werden können. Ein Drehregler erlaubt bei Bedarf das Vornehmen von Einstellungen.

MSI Optix MEG381CQR (Bild: MSI)
MEG381CQR: Gaming-Monitor mit UWQHD+, Adaptive Sync, 144 Hz und sekundärem OLED-Display (Bild: MSI)

Der Hauptbildschirm der Produktneuheit setzt auf blickwinkelstarke IPS-Panel-Technologie mit einer Auflösung von 3840 x 1600 Bildpunkten (UWQHD+) und einer 2300-R-Wölbung. Die Bildwiederholfrequenz kann auf bis zu 144 Hz gestellt werden.  So weit zur bisherigen offiziellen Infolage. Weitere Details kommen von Tom’s Hardware, dessen Redaktion offenbar persönlich auf der CES 2020 anwesend ist. Demnach unterstütze das Modell G-Sync-kompatibles Adaptive Sync und bringe eine DisplayHDR-600-Zertifizierung mit. Die Reaktionszeit soll 1 ms betragen, obschon unklar ist, ob es sich dabei um eine MPRT- oder Grau-zu-Grau-Angabe handelt.

Wann und zu welchem Preis der MSI Optix MEG381CQR auf dem Markt erscheinen wird, ist noch nicht offiziell kommuniziert worden. Laut den oben genannten Kollegen könne in der 2. Jahreshälfte 2020 mit dem Gaming-Display gerechnet werden.

Weiterführende Links zum Thema

Kaufberatung Monitore

Top-10-Bestenlisten

Monitorsuche – finden Sie das perfekte Display nach Ihren Vorgaben

Monitorvergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Monitor-Bestseller bei Amazon

Amazon Blitzangebote

Monitore zu Bestpreisen bei Saturn

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen