Neuauflage des 3D Full HD Beamers InFocus IN3138HDa

0
52

InFocus präsentiert den Relaunch des IN3138HDa der mit 4.500 Lumen, Zoom und Unterstützung aller gängigen 3D-Standards punkten will. Eine hohe Bildqualität, ein hohes Kontrastverhältnis und vielfältige Anschlussmöglichkeiten sowie Netzwerkfähigkeit sollen den Projektor zur ersten Wahl für professionelles Präsentieren in großen Innenräumen machen.

Neuauflage InFocus IN3138HDa (Foto: InFocus)

Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Bildpunkte) und 3D-Projektion sind auch in Büros und Schulungsräumen gefragt. InFocus greift diesen Trend mit dem Relaunch des IN3138HDa auf. Das Modell besitzt eine Helligkeit von 4.500 ANSI-Lumen, ein Sechs-Segmente-Farbrad, BrilliantColor DLP-Imaging und eine dynamische Kontrastdarstellung von 20.000:1. Darüber hinaus ist er mit einem integrierten 10W-Lautsprecher inklusive der Bass-optimierenden SRS WOW-Technologie ausgerüstet, was für die allermeisten Konferenz- und Schulungsräume als einzige Audio-Quelle laut Hersteller ausreichend ist.

Der IN3138HDa verfügt über DLP-Technologie mit DarkChip 3 Imager und System Controller und umfangreiche Anschlussmöglichkeiten sowie NVIDIA 3DTV-Konnnektivität. Somit können die Geräte eine ganze Bandbreite unterschiedlicher (3D)-Signalquellen wie etwa PCs, Blu-rays oder DVDs verarbeiten. Einer der beiden HDMI-Anschlüsse der Projektoren verfügt zudem über MHL-Unterstützung für mobile Geräte. Nicht zuletzt sorgt die 144 Hz Triple-Flash-Funktionalität bei der 3D-Wiedergabe dafür, dass kein Bildflimmern mehr wahrnehmbar ist. Der IN3138HDa gewährleistet im 3D-Modus sogar Full-HD-Auflösung. Für die Wiedergabe von 3D-Bildsignalen benötigen Anwender zusätzlich spezielle DLP 3D-Brillen – beispielsweise das InFocus-Modell X103-EDUX3-R1, die nicht im Lieferumfang enthalten sind.

Die Lampenlebensdauer gibt InFocus mit bis zu 4.000 Stunden im Eco-Modus an. Mittels der fernsteuerbaren Dimm-Funktion, dem Eco-Blanking, kann die Lampenlebensdauer auf bis zu 7.000 Stunden ansteigen.

Das Zoomverhältnis von 1,5:1 sowie das erweiterte Projektionsverhältnis (1,2 bis 10 Meter) des Beamers eignet sich für die Installation in den unterschiedlichsten Räumen sowie im mobilen Einsatz. Der InFocus IN3138HDa ist per Remote-Zugriff komplett über das vorhandene Netzwerk steuerbar. Über die serielle RS232-Schnittstelle lässt er sich zudem jederzeit mit Raumsteuerungssystemen wie Crestron, AMX TelNet und Extron verbinden.

Die unverbindliche Preisempfehlung für den InFocus IN3138HDa liegt bei 1.250 Euro.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen