AOC mit zwei neuen 144Hz-Curved-Gaming-Monitoren in 27 und 31,5 Zoll

0
657

Die zwei neuen Curved-AGON-Gaming-Monitore von AOC mit fast 3-seitig rahmenlosem Design sind ab sofort im Handel erhältlich. Beide Curved-Modelle, sowohl der 31,5 Zoll QHD AG322QCX als auch der 27 ZollFull-HD AG272FCX, haben einen Krümmungsradius von 1800 mm. Gamer sollen mit der 144-Hz-Bildwiederholrate und AMD-FreeSync für flüssiges Gameplay ohne Bewegungsunschärfe, Tearing und Ruckeln begeistert werden. Ein ergonomischer Standfuß und diverse gesundheitsbezogene Features runden das Paket ab.

AOC AG322QCX mit 1800 mm Krümmung (Foto: AOC)

Die neuen Modelle aus der AGON-Serie verfügen über 16:9 VA-Panels. Der 31,5 Zoll (80 cm) große AG322QCX bietet eine QHD-Auflösung mit 2560 x 1440 Bildpunkten. Die kompaktere 27 Zoll (68,6 cm)-Variante, der AG272FCX, ist mit einer Full-HD-Auflösung (1920 x 1080) ausgestattet. Die 1800 mm Wölbung soll Gamer noch tiefer in ihre virtuellen Welten eintauchen lassen. Oben und an den Seiten gibt es nahezu keinen Rand, wodurch der Immersionseffekt zusätzlich unterstützt wird.

Als Anschlüsse stehen beiden Modellen 2 mal HDMI, 2 mal Displayport (AG272FCX nur einmal), einmal VGA und 2 mal USB 3.0 zur Verfügung. Die maximale Helligkeit des Displays beträgt beim AG322QCX 300 cd/m² und der Kontrast liegt bei 2000:1. Für den Sound sorgen zwei Stereo-Lautsprecher mit 5 Watt Leistung. Beim AG272FCX beträgt die Helligkeit 250 cd/m², der Kontrast 3000:1 und es wurden zwei 3 Watt Lautsprecher verbaut.

Neben einer Reaktionsfähigkeit von 4 ms (G2G) bieten beide Displays eine Bildwiederholrate von 144 Hz und AMD FreeSync. Gamer können somit schnelle Spielszenen ohne Bewegungsunschärfe, Screen Tearing und Bildruckeln erleben. Weitere Features sind der Low-Input-Lag-Modus, der die Eingabeverzögerung noch mehr reduziert und dabei die interne Videoverarbeitung des Monitors größtenteils umgeht. Die Option AOC Shadow Control ermöglicht es Spielern, Details zu sehen, die durch extrem dunkle oder helle Bildbereiche verdeckt werden. Mit dem mitgelieferten AOC QuickSwitch-Keypad können User Monitoreinstellungen besonders einfach justieren, anstatt mit den Tasten am Monitor durch die Menüs zu navigieren.

Für ein augenschonendes und entspanntes Spielen bei ausgedehnten Gaming-Sessions kommen die AOC Flicker-Free-Technologie und der AOC Low-Blue-Light-Modus zum Einsatz. Die Körperhaltung der User wird durch die AOC Ergo Base ebenfalls verbessert. Der verstellbare Standfuß kann sowohl in der Höhe (110 mm), als auch in Neigung und Drehung angepasst werden. Individuell einstellbare LED-Leuchten auf der Rückseite und dem unteren Rand peppen das Gesamtpaket optisch auf.

Der AOC AGON AG322QCX für 599 Euro und der AOC AGON AG272FCX für 449 Euro sind ab sofort erhältlich.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen