Neue Ultra-thin Notebook-Serien mit neuester Intel Prozessor-Technologie von Acer

0
27

Acer stellt mehrere neue Notebook-Serien vor. Die völlig neu konzipierten Geräte der Aspire V3- und V5-Serie sollen vielseitig einsetzbar sein und sich durch ein komplett überarbeitetes und schlankeres Design auszeichnen. Bei der Acer Aspire V7-Serie setzt das Unternehmen konsequent auf Power: leistungsstarke Komponenten kombiniert mit elegantem Style.

Neue Ultra-thin Notebook-Serien von Acer (Bild: Acer)

Die neue Version der Acer Aspire V3-Serie ist speziell für Nutzer konzipiert, die auf Audio- und Video-Unterhaltung in höchster Qualität und Auflösung Wert legen. Die Geräte besitzen ein entspiegeltes 43,9 cm (17,3 Zoll)-Display in HD+- oder Full HD-Auflösung. Dank der hochwertigen Materialien sind die Notebooks sehr widerstandsfähig und das moderne, matt schwarze Aluminium-Design soll sie zu einem echten Hingucker machen.

Ihre wahre Stärke möchte die Notebook-Serie beim anspruchsvollen Gaming-Einsatz oder bei Multimedia-Anwendungen zeigen. Die leistungsstarken Grafiklösungen inklusive NVIDIA GeForce GTX760M mit 2 GB GDDR5 VRAM oder NVIDIA GeForce GT750M mit 4 GB GDDR3 VRAM sollen eine flüssige Darstellung von Videos und Spielen in schnellen oder farbenfrohen Sequenzen in höchster Qualität problemlos möglich machen. Dolby Surround Home Theatre v4 ergänzt die Ausstattung. Für die nötige Leistung bei geringem Energieverbrauch sorgen Intel Core i7-Prozessoren der vierten Generation. Ferner gestattet der integrierte HDMI-Anschluss die Übertragung von Multimedia-Inhalten auf externe Anzeigegeräte wie Projektoren oder Displays.

In den Diagonalen 39,6 cm (15,6 Zoll) und 29,5 cm (11,6 Zoll) verfügbar, bietet Acer allen anspruchsvollen Usern mit der Aspire V5-Serie für jeden Anwendungsbereich das richtige Notebook. Dabei stehen bei den 39,6 cm (15,6 Zoll)-Geräten Konfigurationen mit und ohne Touchscreen zur Auswahl. Für eine komfortable Eingabe besitzen diese Notebooks eine Tastatur in Standardgröße, die im Vergleich zu den Vorgängermodellen um 8 Prozent größere Tasten mit einer Diagonale von 15 mm besitzt. Um auch im 29,5 cm (11,6 Zoll)-Gerät hohe Ergonomie sicher zu stellen und Fehler beim Schreiben zu vermeiden, besitzt es eine Tastatur in der Größe, die typischerweise in 33,78 cm (13,3 Zoll)-Notebooks verwendet wird.

Für die Bilddarstellung sorgen je nach Modell Displays in HD-Auflösung mit 1.366 x 768 Pixeln oder in Full HD-Auflösung mit 1.920 x 1.080 Pixeln. Die Full HD-Modelle besitzen Displays mit IPS-Technologie mit einem hohen Betrachtungswinkel. Für satten Surround-Sound in Kino-Qualität sollen sie zudem vier Lautsprecher inklusive Dolby Home Theatre-Unterstützung bieten. Je nach Modell soll die integrierten Grafiklösungen, wie beispielsweise verschiedene NVIDIA GeForce GT720M- bzw. GeForce GT750M-Grafikkarten, Gaming- und Multimedia-Erlebnisse in leuchtenden Farben ermöglichen.

Reichlich Leistung auch für anspruchsvolle Anwendungen sollen in allen Modellen Intel-Prozessoren der neuesten Generation garantieren. Je nach Formfaktor können die Anwender aus unterschiedlichen Farben das bevorzugte Modell wählen. Das 11,6 Zoll-Notebook ist in den Farben Chili Silver oder Ice Blue und das 15,6-Modell in Polar Black, Cool Steel, Champagne Ice oder Red Blush verfügbar.

Die neue Acer Aspire V7 Ultrabook-Serie steht den Acer Aspire V5-Modellen im Hinblick auf Style und Design in nichts nach und bietet noch umfangreichere Features. Die Ultrabooks sind mit Intel Core i7-Prozessoren der vierten Generation und den diskreten Grafikkarten NVIDIA GeForce GT720M oder NVIDIA GeForce GT750M bestückt. So können Anwender HD-Videos und Bilder deutlich schneller bearbeiten und darüber hinaus auch High End-Games spielen oder hochaufgelöste Filme wiedergeben.

Alle Modelle der Acer Aspire V7-Serie sind mit 10 Punkt Multitouch-Displays ausgestattet, womit die Anwender alle Funktionen von Windows 8 nutzen können. Auflösungen mit 1.366 x 768 Pixeln in HD oder 1.920 x 1.080 Pixeln in Full HD und IPS-Technologie garantieren hohe Betrachtungswinkel. Ferner bieten die Acer Aspire V7-Notebooks schnelle und robuste Festplatten mit SSD-Cache für schnelle Zugriffszeiten. Acer Theft Shield sorgt für eine hohe Datensicherheit. Der neue Acer Converter-Port und die Intel Wireless Display-Technologie sind Standard bei allen Modellen der Acer Aspire V7-Serie. So ist es möglich, das Gerät ohne ein Kabel mit einem großen HDTV Monitor zu verbinden, um Filme und Bilder anzusehen oder die aktuellen Games zu spielen. Um eine perfekte Nutzbarkeit der Tastatur in dunklen Räumen zu ermöglichen, besitzen die Ultrabooks der Acer Aspire V7-Serie optional eine beleuchtete Tastatur.

Die neuen Notebooks sind ab sofort zu folgenden unverbindlich empfohlenen Endkundenpreisen (inkl. MwSt.) im Handel erhältlich: ab 799,- Euro (Acer Aspire V3), ab 499,- Euro (Acer Aspire V5), ab 999,- Euro (Acer Aspire V7).

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!