Optoma 4K Heimkinoprojektor UHD51 mit Full 3D

4
1516

Optoma präsentiert den neuen 4K-UHD-Heimkinoprojektor UHD51 mit PureMotion-Zwischenbildberechnung und Full-3D-Unterstützung. Dieses Modell bietet ein neu entwickeltes 4K-Präzisionsobjektiv und arbeitet mit einem RGBRGB-Farbrad. Der UHD51 wartet mit HDR-Kompatibilität (High Dynamic Range), HDCP-2.2-Support und einem eingebauten Lautsprecher auf. Der vertikale Lens-Shift und die Vielzahl an Anschlussmöglichkeiten sorgen für eine stressfreie Installation. Gleichzeitig sollen seine 2400 Lumen selbst bei Tageslicht helle Bilder an die Leinwand werfen. Nach Datenblatt erreicht der Beamer einen dynamischen Kontrast von 500 000:1.

Optima Heimkinoprojektor UHD51
Optima-Heimkinoprojektor UHD51 (Foto: Optoma)

Dank der PureMotion-Zwischenbildberechnung sollen in High-Speed-Actionfilmen oder schnellen Sportaufnahmen Bildruckeln und Unschärfe vermieden werden. Ein RGBRGB-Farbrad liefert akkurate und lebensechte Farben. Der UHD51 erfüllt mit 8,3 Millionen On-Screen-Pixeln die Voraussetzungen der Consumer Technology Association (CTA) für 4K UHD und erfüllt die CTA-HDR-Display-Standards. An Anschlüssen stehen 2 x HDMI (HDCP 2.2) und VGA zur Verfügung.

Ausgestattet mit Optomas Amazing-Colour-Technologie arbeitet der Projektor mit einem weiterentwickelten Farbrad und mehreren Modi und Einstellungen, die zur Wahl stehen. Der Modus „Bezug“ liefert akkurate Bilder, die zu 100 % denen des Rec.-709-Standards entsprechen. Für den Sound stehen zwei 5-Watt-Lautsprecher zur Verfügung. Laut Hersteller beträgt die Lampenlebensdauer im Eco-Modus 10 000 Stunden.

Der UHD51 ist ab sofort zu einem UVP von 1.699 EUR im Handel erhältlich.

 

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

75%
gefällt es

4 KOMMENTARE

  1. „werfen seine 2.400 Lumen selbst bei Tageslicht helle Bilder an die Leinwand“

    Nein. Tut er nicht. Das ist gar nicht möglich!
    Und es erschreckt mich, bei PRAD solche Aussagen zu lesen.

    • Ja schon klar, da fehlte das Worte sollen … Letztendlich können wir bei News nur auf die Infos aus der Pressemitteilung zugreifen. Ob die Aussagen darin stimmen oder nicht, wird man erst nach einem Test wirklich endgültig wissen.

  2. 2400 Lumen sind OK. Wann kommt denn der Test? Bin schon sehr gespannt, ob er trotz kleinem Panel, aber dafür mit PureMotion-Zwischenbildberechnung so gut wie ein UHD550 oder UHD60 ist. Der Halo Effekt ist aufgrund des kleinen Panels vorprogrammiert-oder? danke für die Info.

  3. Wow, Full 3D!
    Die lang ersehnte Technik, die schon seit Monaten in Aller Munde ist und über die weltweit auf allen Titelseiten berichtet wird.
    Endlich ist es da! Zu lange schon mussten wir uns mit Half und Quarter 3D rumschlagen. Nun endlich ist es verfügbar.
    Im Ernst: Ist das ein Schreibfehler? Ist das irgend eine „Technik“ vom Hersteller, die aber nicht weiter erklärt wird?
    Ihr müsst schon verdammt gut bezahlt werden für solche Pressemeldungen, schließlich verkauft Ihr so langsam aber sicher euren über Jahre erarbeiteten guten Ruf als kompetente, technisch stets korrekte und seriöse Seite in Sachen Bildschirme.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen