Optoma mit zwei neuen Kurzdistanz-Laserprojektoren

Beide Laserprojektoren liefern aus einem Abstand von einem Meter ein 100 Zoll großes Bild

0
129

Optoma hat sein Sortiment an Laserprojektoren um zwei neue Kurzdistanz-Projektoren erweitert: den ZW310STe und den ZX310STe. Die neuen Modelle liefern 3600 bzw. 3500 Lumen, arbeiten mit einem Kurzdistanzobjektiv für ein 100 Zoll großes und helles Bild aus nur einem Meter Entfernung und sind somit für Installationen im Retail-Bereich, in Museen oder im Business- und Unterrichtsbereich geeignet.

Optoma ZW310STe
Kurzdistanz-Laserprojektor Optoma ZW310STe (Bild: Optoma)

Die neuen Modelle (ZW310STe mit WXGA-, ZX310STe mit XGA-Auflösung) sind mit einer langlebigen und wartungsarmen Laser-Lichtquelle versehen. Das lampenlose und filterfreie Design reduziert die Betriebskosten entsprechend.

Des Weiteren bieten sie ein komplettes Paket mit vielen neuen Funktionen, einschließlich zwei HDMI-Eingängen, RJ-45, einem 10-Watt-Lautsprecher und Full-3D-Unterstützung in einem kompakten Gehäuse. Die neuen Projektoren können via RJ-45-Eingang mit der kompatiblen Crestron-RoomView-Software überwacht und gesteuert werden. Zusätzlich sind beide Modelle für den 24/7-Betrieb ausgelegt. Die Verwendung hochwertiger Komponenten soll die Projektoren für die Installation in Digital-Signage-Lösungen mit wenig Platz prädestinieren, darunter Schaufenster oder Retail-Displays.

Beide Modelle sind  ab sofort zu einem UVP von 1.599 EUR (ZX310STe) bzw. 1.799 EUR (ZW310STe) im Handel erhältlich.

Weiterführende Links zum Thema

Kaufberatung Beamer/Projektoren

Top-10-Bestenlisten

Beamer-Suche – finden Sie den perfekten Projektor nach Ihren Vorgaben

Beamer-Vergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Projektor-Bestseller bei Amazon

 

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen