Facelift für Monitor Philips BDM3470UP

Ergonomischer 34-Zoll-UltraWide-21:9-Panorama-Monitor für das Büro oder auch den heimischen Schreibtisch

0
211

MMD, Markenlizenzpartner für Philips-Monitore, kündigt den Relaunch des 86,7 cm (34 Zoll) großen UltraWide-QHD-Monitors Philips BDM3470UP an, der jetzt überall erhältlich ist. Der Name bleibt gleich, lediglich am Ende wird aus /00 ein /01. Seinen Einsatz sieht der Hersteller sowohl im Büro als auch zu Hause. Das Zusammenspiel von Crystal-Clear- und IPS-Technologie sorgt für farbintensive Bilder auf dem UltraWide-MultiView-Display, das mit einem Seitenverhältnis von 21:9 reichlich Platz für Arbeit oder Spiel bietet. Der Monitor ist mit USB-3.0- und HDMI-Anschlüssen ausgestattet. Der Monitorstandfuß SmartErgoBase lässt sich individuell in der Höhe einstellen.

Philips BDM3470UP/01
Facelift für den Philips BDM3470UP (Bild: MMD)

Der Philips BDM3470UP besitzt ein UltraWide-Quad-HD-Format mit einer Auflösung von 3440 x 1440 Pixeln und einem Seitenverhältnis von 21:9. Die IPS-Technologie sorgt für scharfe Bilder mit einem großen Blickwinkel von 178 Grad horizontal sowie vertikal. Die Helligkeit wird mit 320 cd/m² und der Kontrast mit 1000:1 angegeben. Der Philips BDM3470UP ist darüber hinaus mit dem Philips SmartUniformity-Modus ausgestattet, der Farb- und Helligkeitsschwankungen ausgleichen soll. Fotografen, Grafiker und Designer sollen ebenfalls als Anwender erreicht werden.

Der Philips BDM3470UP misst 86,7 cm und bietet somit reichlich Platz für alle möglichen Projekte. Ob man allein oder in einer Gruppe arbeitet, der Monitor ist ausreichend breit, um große Tabellenkalkulationen, nebeneinander angeordnete Diagrammvergleiche, detaillierte CAD-CAM-Aufgaben oder alles gleichzeitig anzuzeigen. Dank MultiView lassen sich an das Display zwei Geräte anschließen und deren Inhalte gleichzeitig betrachten. Und falls selbst diese Anzeigefläche nicht ausreichen sollte: Dank des schmalen Rahmens des BDM3470UP lässt sie sich durch das Hinzufügen weiterer Monitore einfach und nahezu übergangslos erweitern.

Der Standfuß SmartErgoBase erlaubt es, den Monitor zu neigen, zu drehen und zu rotieren sowie fast bis auf Tischhöhe individuell in der Höhe anzupassen. Und das Kabelmanagement macht Schluss mit Kabelgewirr. Der BDM3470UP ist außerdem mit VGA, DVI, DisplayPort, HDMI 2.0 und USB 3.0 ausgestattet. Und nicht zuletzt hat der Philips BDM3470UP zwei 3-Watt-Stereolautsprecher an Bord.

Der Philips BDM3470UP ist bereits zu einem UVP von 659,00 EUR verfügbar.

Weiterführende Links zum Thema

Lesertest für Anwender mit Farbfehlsichtigkeit

Kaufberatung Monitore

Top-10-Bestenlisten

Monitorsuche – finden Sie das perfekte Display nach Ihren Vorgaben

Monitorvergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Monitor-Bestseller bei Amazon

 

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen