Optoma stellt drei neue Projektoren vor

0
25

Der leistungs- und lichtstarke X600 will durch seine hohe Helligkeit von 6.000 Lumen, Full Support für Crestron, Extron, AMX, PJ-Link und Telnet LAN Befehle sowie eine Fülle an Anschlussmöglichkeiten wie HDMI und zwei VGA Anschlüssen überzeugen. Abgerundet werden seine Features durch den >0,5W Modus, die automatische Abschaltfunktion sowie die Optoma Farbgarantie, die für 5 Jahre gewährleistet wird.

Optoma X600 (Bild: Optoma)

Mit dem ML750 hat Optoma sein LED Projektoren Sortiment erweitert. Der „große Bruder“ des ML550 bietet 700 Lumen, MHL Support, HDMI Konnektivität, eingebaute Lautsprecher und ist 3D Ready. Der kompakte Projektor ist mit seinen 0,4 Kg und der im Lieferumfang enthaltenen Tragetasche ideal für Präsentationen oder Filmeabende in HD geeignet. Die „lampenfreie“ LED Technologie, die für eine hohe Farbzuverlässigkeit und -langlebigkeit sorgen soll, rundet die Features des ML750 ab.

Der WXGA-Projektor verfügt über 4.000 Lumen für Präsentationen, Grafiken und Videos auf der Großleinwand. Der EW400 besitzt eine Vielzahl an Anschlussmöglichkeiten, Präsentieren mit „Plug and Play“, leistungsstarke 10W Lautsprecher und Crestron RoomView Steuerung. Des Weiteren verfügt er über energiesparende Eigenschaften wie den Verbrauch von weniger als 0,5W im Standby-Modus oder die automatische Abschaltfunktion. Die Optoma Farbgarantie sorgt für störungsfreie und lang anhaltende Projektionen.

Die Optoma Projektoren X600 (1.499 Euro), ML750 (679 Euro) und EW400 (899 Euro) sind ab sofort bei ausgewählten Händlern erhältlich.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen