Pre-IFA: Neue Samsung LCD- und Plasma-Fernseher gehen online

0
40

Der Hersteller Samsung will im September zahlreiche neue Flachbildschirme mit LCD- und Plasmatechnik und integriertem Internet-Zugang auf den Markt bringen.

Als besonderes Highlight wird das neu entwickelte TV-Portal „InfoLife“ genannt, mit dem über die Fernbedienung das Laden von Nachrichten, Finanz- und Wetterdaten aus dem weltweiten Datennetz möglich gemacht werden soll. Samsung bedient sich dabei der Inhalte von Yahoo.

Neue LCD-Serie von Samsung mit „InfoLife“ und „Wiselink Pro“. (Foto: Samsung)

Darüber hinaus sollen zu Themen wie Fitness, Fotos, Kinder, Kochen und Spielen Serviceinhalte offline vorgehalten werden. Die Technik soll in die neue LCD-Serie 9 und den Plasma-Fernseher 750 integriert werden.

Bei der LCD-Serie 9 und dem LCD-Modell 780 setzt Samsung auf „LED Local Dimming“, welches es ermöglicht, die Hintergrundbeleuchtung für einzelne Bildbereiche selektiv ein- und auzuschalten.

Eine weitere Neuerung ist die „Wiselink Pro“ getaufte USB-Schnittstelle zum Anschluss von Foto- und Videokameras und MP3-Playern. Ebenso ist es auch möglich, Inhalte aus einem internen DLAN-Netzwerk abzuspielen. Alle neuen Modelle verfügen über Full-HD-Auflösung mit 24p-Modus für ruckelfreie Kinobilder, vier HDMI-Schnittstellen und integrierten Analog- und DVB-T-Tuner.

Zu Preisen und Verfügbarkeit der Geräte, die auf der IFA im August erstmals gezeigt werden sollen, machte Samsung bisher keine Angaben.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen