Premium Test Acer GD245HQbid: Schneller Gamer-Monitor kämpft mit Inputlag

0
26

Mit dem G24 lieferte Acer schon vor wenigen Jahren einen reinrassigen Gaming-Monitor. Inzwischen hat sich auf dem Markt der spieletauglichen Displays einiges getan. FullHD-Auflösung wurde zum Standard für Geräte ab 22 Zoll. Spätestens seit Avatar in 3D ins Kino kam, etablierte sich die 3D-Technik mit großen Schritten im Heimbereich. TN-Displays wurden sukzessive in Qualität und Geschwindigkeit verbessert. Viele Hersteller haben inzwischen passende Geräte in diesem Segment auf dem Markt. Nun zieht auch Acer nach und bringt mit dem GD245HQbid ein Monitor mit 3D-Support speziell für Spieler.

Acer GD245HQbid: Schneller Gamer-Monitor kämpft mit Inputlag. (Bild: Acer)

Der GD245HQbid zeigt sich von außen schlicht aber sportlich. Matte und glänzende Flächen wechseln sich ab. Der Standfuß wirkt der Zielgruppe entsprechend futuristisch angehaucht. Zu den Merkmalen gehört ein TN-Panel mit einer schnellen Reaktionszeit von 2 ms. Das Panel ist zudem voll 3D-tauglich, da es mit bis zu 120 Hz arbeitet. Für die Speisung stehen sowohl DVI-D als auch HDMI als digitale Anschlüsse zur Verfügung. Der Kontrast wird mit 80.000:1 (dynamisch) angegeben. Die Helligkeit beträgt laut Hersteller maximal 300 cd/m².

Lesen Sie im ausführlichen PRADTestbericht , wie sich der 120Hz Gamer-Monitor geschlagen hat.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen