S-PVA zum kleinen Preis: Wortmann MAGIC LCD-TV 3201

0
77

Einen neuen Magic-LCD-TV bietet die Wortmann AG in ihrem Internet-Shop feil. Einzig bei der Bildauflösung wird es keine magischen Momente geben: Nativ löst der LCD-TV 3201 mit 1.366 mal 768 Pixeln auf, Full-HD-fähig ist er nicht. Dabei mangelt es ihm keineswegs an Glanzpunkten: Sein Äußeres glänzt – im Wortsinn – in schwarzer Klavierlack-Optik; bei den inneren Werten stechen der hohe statische Kontrastwert von 4.000:1 sowie die maximalen Betrachtungswinkel von 178 in beiden Richtungen hervor.

Wer Bildqualität über Aufllösung stellt, könnte beim LCD-TV 3201 fündig werden. (Bild: Wortmann)

Nicht von ungefähr lassen diese Spezifikationen auf höherwertige Paneltechnologie schließen: Laut Wortmann handelt es sich beim verbauten Displaytyp um ein S-PVA-Panel, geliefert von Samsung. Beleuchtet wird das Panel augenscheinlich – denn von LED-Backlight ist nirgends die Rede – mit herkömmlichen CFFL-Dioden. Dieser Beleuchtungsart wegen ist die minimale Bautiefe auch auf 10,5 Zentimeter limitiert, superflaches Design wie bei Edge-LED-Modellen lässt sich damit schwer realisieren. Dennoch zählt das Wortmann-Modell im Stromverbrauch zu den genügsamen Geräten und begnügt sich maximal mit 70 Watt.

Ausgestattet mit Komfortfunktionen und qualitätssteigernde Features wie automatischer Lautstärkebegrenzung und Formatumschaltung, verspricht das 32-Zoll-Gerät gute Unterhaltungsmöglichkeiten. 3D-Kammfilter und Rauschreduktion oder eine sollen zum Hör- und Sehvergnügen beitragen.

Die Empfangsausstattung setzt sich aus einem analogen Kabeltuner und einem Modul für DVB-T zusammen. Ebenfalls zur Grundausstattung gehören EPG, Videotext mit 1.000-Seiten-Speicher und ein Common-Interface-Schacht, der bei Bedarf ein CI-Modul zur Entschlüsselung von Pay-TV aufnimmt. Zusätzliche Möglichkeiten zur Signalzuspielung stehen in Form von HDMI-Ports, Scart und VGA zur Verfügung. Am USB-2.0-Anschluss können Videos, MP3s und JPG-Dateien auf externen Speichermedien zum Laufen gebracht werden.

Möglichkeiten zur Klangausgabe sind derer drei: Entweder werden die internen Sechs-Watt-Stereolautsprecher beschickt oder das Signal wird über den Kopfhöreranschluss ausgegeben. Alternativ dazu leitet ein koaxialer Digitalausgang den Audiostream an externes Sound-Equipment weiter. Der Endkundenpreis des MAGIC LCD-TV 3201 beträgt 299 Euro; Wortmann gewährt eine zweijährige Bring-in-Garantie.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!