S-PVA zum kleinen Preis: Wortmann MAGIC LCD-TV 3201

0
66

Einen neuen Magic-LCD-TV bietet die Wortmann AG in ihrem Internet-Shop feil. Einzig bei der Bildauflösung wird es keine magischen Momente geben: Nativ löst der LCD-TV 3201 mit 1.366 mal 768 Pixeln auf, Full-HD-fähig ist er nicht. Dabei mangelt es ihm keineswegs an Glanzpunkten: Sein Äußeres glänzt – im Wortsinn – in schwarzer Klavierlack-Optik; bei den inneren Werten stechen der hohe statische Kontrastwert von 4.000:1 sowie die maximalen Betrachtungswinkel von 178 in beiden Richtungen hervor.

Wer Bildqualität über Aufllösung stellt, könnte beim LCD-TV 3201 fündig werden. (Bild: Wortmann)

Nicht von ungefähr lassen diese Spezifikationen auf höherwertige Paneltechnologie schließen: Laut Wortmann handelt es sich beim verbauten Displaytyp um ein S-PVA-Panel, geliefert von Samsung. Beleuchtet wird das Panel augenscheinlich – denn von LED-Backlight ist nirgends die Rede – mit herkömmlichen CFFL-Dioden. Dieser Beleuchtungsart wegen ist die minimale Bautiefe auch auf 10,5 Zentimeter limitiert, superflaches Design wie bei Edge-LED-Modellen lässt sich damit schwer realisieren. Dennoch zählt das Wortmann-Modell im Stromverbrauch zu den genügsamen Geräten und begnügt sich maximal mit 70 Watt.

Ausgestattet mit Komfortfunktionen und qualitätssteigernde Features wie automatischer Lautstärkebegrenzung und Formatumschaltung, verspricht das 32-Zoll-Gerät gute Unterhaltungsmöglichkeiten. 3D-Kammfilter und Rauschreduktion oder eine sollen zum Hör- und Sehvergnügen beitragen.

Die Empfangsausstattung setzt sich aus einem analogen Kabeltuner und einem Modul für DVB-T zusammen. Ebenfalls zur Grundausstattung gehören EPG, Videotext mit 1.000-Seiten-Speicher und ein Common-Interface-Schacht, der bei Bedarf ein CI-Modul zur Entschlüsselung von Pay-TV aufnimmt. Zusätzliche Möglichkeiten zur Signalzuspielung stehen in Form von HDMI-Ports, Scart und VGA zur Verfügung. Am USB-2.0-Anschluss können Videos, MP3s und JPG-Dateien auf externen Speichermedien zum Laufen gebracht werden.

Möglichkeiten zur Klangausgabe sind derer drei: Entweder werden die internen Sechs-Watt-Stereolautsprecher beschickt oder das Signal wird über den Kopfhöreranschluss ausgegeben. Alternativ dazu leitet ein koaxialer Digitalausgang den Audiostream an externes Sound-Equipment weiter. Der Endkundenpreis des MAGIC LCD-TV 3201 beträgt 299 Euro; Wortmann gewährt eine zweijährige Bring-in-Garantie.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen