Samsung: LED-Projektor Leichtgewicht SP-P400B

0
25

Mit dem SP-P400B hat Samsung einen LED-Projektor mit DLP-Technik für den mobilen Einsatz vorgestellt. Statt einer Hochdrucklampe kommen LEDs als Lichtquelle zum Einsatz. Dies hat den Vorteil, dass der Projektor keine Anlauf- und Kühlphase mehr benötigt. Außerdem wird wegen der langen Lebensdauer keine Ersatzlampe mehr benötigt. Ein Lüfter ist allerdings dennoch eingebaut, die Geräuschentwicklung im Betrieb wird mit 32 dB angegeben.

Samsung SP-P400B LED-Beamer (Foto: Samsung)

Allerdings dürfte diese Technik einen einen kleinen aber entscheidenden Nachteil haben: Die Helligkeitsangabe von 150 ANSI-Lumen lässt vermuten, dass man den Projektor nur in abgedunkelten Räumen sinnvoll einsetzen kann. Das projizierte Bild misst 50 bis 200 Zentimeter – das Format kann zwischen 16:9 und 4:3 umgeschaltet werden. Die Projektionsentfernung darf zwischen 70 und 280 Zentimetern liegen.

Bei einer Größe von 6.5 x 15 x 15 cm bringt der SP-P400B gerade einmal 900 Gramm auf die Waage und passt so sogar in einen Aktenkoffer. Der Bildkontrast ist mit 1.000:1 erfreulich hoch. An Anschlüssen bringt der SP-P400B einen VGA- sowie einen Composit- und einen Stereoeingang mit.

Der Samsung SP-P400B soll rund 700 Euro kosten und ab Mitte Juni 2008 im Handel erhältlich sein.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen