Test AOC AG352UCG: 100Hz Curved-Gaming-Monitor mit hoher Signalverzögerungszeit

0
100

AOC rüstet bei der AGON-Serie weiter auf. Mittlerweile sind zehn Modelle erhältlich, die laut Datenblatt durch verschiedene Specs allesamt das Zeug haben, sich mit den Besten der Besten unter den Gaming-Displays zu messen. Für einen umfangreichen Test wurde uns der AOC AGON AG352UCG zur Verfügung gestellt, der eine gewaltige Bildschirmdiagonale von 35 Zoll aufweist und mit 3440 x 1440 Bildpunkten das 21:9-Format repräsentiert.

Das G-Sync-Modul und eine mögliche Aktualisierungsrate von 100 Hz sollen flüssiges und reaktionsschnelles Gameplay erlauben und gleichzeitig Tearing, Stuttering und hohen Input-Lag vermeiden.

Im Test: 100Hz Curved-Gaming-Monitor AOC AGON AG352UCG

Durch den Krümmungsradius von 2000 mm soll außerdem ein besonders intensives Spielerlebnis geboten werden, das den Gamer mitten ins Spielgeschehen versetzt. Außerdem lässt sich der Monitor durch eine Vielzahl an ergonomischen Möglichkeiten so einstellen, dass eine rückenschonende Haltung ermöglicht wird. Durch individuell einstellbare farbige LEDs auf der Rück- und Unterseite kann dem Display schließlich noch ein persönlicher Look verliehen werden.

Im Fazit des Tests kommt die PRAD Redaktion zu folgendem Urteil: „Der AOC AG352UCG wird vom Hersteller als Gaming-Display beworben und sollte daher auch hier eine Topleistung abliefern. Aber in diesem Bereich kann das Gerät ebenfalls nicht voll überzeugen. Zwar liefert das G-Sync-Modul eine Top-Performance, doch die mäßige Reaktionszeit der farbigen Pixel sorgt dafür, dass immer ein leicht unscharfes Bild, insbesondere im 60-Hz-Modus, angezeigt wird. Das bessert sich zwar bei vollem Overdrive und 100 Hz, doch dann wird man mit starken Bildfehlern konfrontiert, die aber letztendlich das geringere Übel darstellen. Richtig schwer wiegt jedoch die hohe Gesamtlatenz mit einem Wert von 27,9 ms. Eine solche Verzögerung ist für ein Gaming-Display inakzeptabel und wird Freunde von schnellen First-Person-Shootern abschrecken.“

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen