Test EIZO EV2780-BK: Hochwertiger Business-Monitor mit USB-Typ-C zum stolzen Preis

0
290

Mit dem 27 Zoll großen FlexScan EV2780 bringt EIZO seinen ersten Monitor mit USB-Typ-C auf den Markt. Damit kann ein einziges Kabel Video-, Audio- und USB-Signale zwischen dem FlexScan EV2780 und angeschlossenen Geräten mit einer Geschwindigkeit von bis zu 5 Gbit/s übertragen. Darüber hinaus liefert das Display eine Leistung von bis zu 30 Watt zum Aufladen von Notebooks und anderen Geräten über deren USB-Typ-C-Verbindung. Ein separates Netzkabel wird damit überflüssig.

Im Test: EIZO EV2780-BK

Dank des flexiblen USB-Typ-C-Anschlusses ist der EIZO EV2780 laut Ansicht des Herstellers vielseitig einsetzbar und kann sowohl in herkömmlichen Büros als auch in den zunehmend beliebten flexiblen Büros genutzt werden, in denen die Mitarbeiter – gewöhnlich mit ihren Notebooks – zwischen den Arbeitsplätzen im Büro wechseln, um mit anderen Kollegen zusammenzuarbeiten. Für die USB-C-Ladefunktion in Verbindung mit dem Macbook Pro gibt es ein Firmwareupdate bei EIZO. Dieses konnten wir im Test leider nicht mehr berücksichtigen.

Mit einem Rahmen von nur 1 mm ist das Gehäuse nahezu rahmenlos. Das minimalistische Design und die komplett ebene Oberfläche sorgen für eine nahtlose Bilddarstellung in Mehrschirmsystemen. Das Gehäuse ist in Schwarz oder Weiß mit jeweils farblich passenden Kabeln erhältlich. Der 27 Zoll große Bildschirm verfügt über ein LCD-Display mit IPS-Technik, LED-Hintergrundbeleuchtung sowie eine native Auflösung von 2560 × 1440 Pixeln und einen Blickwinkel von 178°.

Im Fazit des Tests kommt die PRAD Redaktion zu folgendem Urteil: „Der EIZO EV2780 bietet ein schickes und repräsentatives Design, umfassende Ergonomiefunktionen und eine gute Bildqualität. Die hohe Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln passt perfekt zur Display-Größe und erhöht definitiv die Produktivität. Die automatische Helligkeitsanpassung über den bewährten EcoView-Sensor spart dabei nicht nur Energie, sondern schont auch die Augen.“

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen