-->

BRANDHEISS

Test LG gram 16: Leichtes Notebook mit farbenprächtigem Bild
4/5

16-Zoll-Notebook LG gram 16Z90P-G wiegt lediglich 1,19 kg, arbeitet besonders leise, deckt den DCI-P3-Farbraum fast vollständig ab und ist für den mobilen Einsatz bestens gerüstet

Lautstärke und Temperatur

Betriebsgeräusche

Im LG Control Center gibt es den Menüpunkt „Kühlbetrieb“, der die Punkte „Still“, „Empfohlen“ und „Leistung“ beinhaltet. Je nach gewählter Stufe hat dies auch Auswirkungen auf das Lüftergeräusch und die System-Performance.

Der LG-Laptop kann als durchweg leise bezeichnet werden. Wir testeten die Lautstärke nachts ohne jegliche Störgeräusche und konnten den Lüfter kaum hören. Teilweise schaltet sich dieser sogar komplett aus, und es besteht völlige Stille. Selbst unter Last dreht der Lüfter kaum auf, ist aber natürlich wahrnehmbar. Er fällt jedoch nach wie vor nicht unangenehm auf. Besonders angenehm ist, dass der Ventilator kein fiependes oder hochfrequentes Geräusch produziert.

Temperatur

Das LG gram ist nicht nur leise, sondern auch angenehm kühl. Im Normalbetrieb liegt die Temperatur ca. zwischen 24 und 27 °C, unter Volllast sind es etwa 47 °C. Die höchste Temperatur ist zwar haptisch wahrnehmbar, beim Hantieren mit dem Notebook aber keinesfalls störend oder gar unangenehm.

Lautsprecher

Im LG gram sind zwei Lautsprecher mit jeweils 2 Watt verbaut. Positioniert sind diese seitlich im unteren Bereich des Notebooks. Obwohl auch im oberen Bereich ein größeres Gitter zu finden ist, konnten wir hier keine Töne wahrnehmen und gehen davon aus, dass dies letztendlich für das Kühlkonzept Verwendung findet. Die besten Ergebnisse werden sicherlich auf einer festen Oberfläche wie einem Schreibtisch erzielt. Wer das LG gram auf den Oberschenkeln platziert, wird mit Einbußen bei der Klangqualität leben müssen.

Die Sound-Ausgabe ist für ein Notebook hörenswert, wenngleich man bei einem so flachen Gerät sicherlich keinen satten Stereosound erwartet. Die Lautstärke ist ausreichend, und selbst bei 100 Prozent klingen die Klanggeber weder blechern, noch fangen sie an zu dröhnen. Allerdings schwächelt der Sound beim Bass etwas. Bei der Größe ist dies aber keine Überraschung. Insgesamt geht die Tonqualität in Ordnung.

Für ein besseres Klangerlebnis empfehlen sich Kopfhörer oder externe Lautsprecher.

Energieverwaltung

Energieaufnahme

Das LG gram verbraucht unter Last etwa 35 bis 44 Watt. Im Idle-Modus sinkt der Bedarf im Durchschnitt auf 9 Watt, und ausgeschaltet genehmigt sich der Proband unter 1 Watt. Das alles sind moderate Werte, die letztendlich dazu dienen, die Akkulaufzeit zu verlängern.

Akkulaufzeit

Das Gewicht allein macht noch kein mobiles Endgerät aus. Entscheidend ist, wie lange es ohne Strom betrieben werden kann. LG packt einen großen Akku mit einer Kapazität von 80 Wattstunden ins Gehäuse. Und damit wird die Konkurrenz schon in ihre Schranken gewiesen – zumindest alle Notebooks, die in einer ähnlichen Gewichts- und Größenklasse spielen.

22 Stunden Akkulaufzeit nennt LG in den Spezifikationen, und das ist nicht übertrieben. Einen kompletten Arbeitstag hält das LG gram 16Z90P natürlich locker durch. Allerdings hängt die Laufzeit auch von den jeweiligen Aufgaben ab, die mit dem Leichtgewicht durchgeführt werden. Wer Office-Tätigkeiten mit Outlook, Word und Excel ausführt sowie Videos auf YouTube abspielt, sollte eine Laufzeit von ca. 9 bis 15 Stunden problemlos erreichen, teilweise sogar mehr. Unter Volllast bei höchster Helligkeitsstufe macht der Akku nach knapp 6 Stunden schlapp.

Software und Tools

LG Update Center

Die Software LG Update Center überprüft, ob alle erforderlichen Updates installiert sind, und zeigt beispielsweise Treiber an, die zu aktualisieren sind. Zusätzlich lässt sich einstellen, in welchem Zyklus Benachrichtigungen zu Updates angezeigt werden sollen.

LG Update Center
LG Update Center
LG Control Center
LG Control Center
LG Control Center: Systemeinstellungen
LG Control Center: Systemeinstellungen
LG Control Center: Energieverwaltung
LG Control Center: Energieverwaltung

LG Control Center

Direkt über die Tastatur ist das LG Control Center aufrufbar. Hier können Systemeinstellungen vorgenommen werden, etwa Helligkeit, Sound, Touchpad (aktivieren und deaktivieren) oder die Helligkeit der Tastatur-Hintergrundbeleuchtung. In der Energieverwaltung kann das Laden über USB-C aktiviert oder die Akku-Lebenszeit verlängert werden, indem der Akku nur noch bis zu 80 % geladen wird. Auch der Akkustatus kann angezeigt werden. Des Weiteren ist es möglich, die Farbtemperatur kälter oder wärmer zu justieren und die Kühlleistung in drei Stufen („Still“, „Empfohlen“ und „Leistung“) anzupassen.

Vorinstallierte Software

Bloatware (vorinstallierte und in der Regel unnötige Software) auf dem Notebook hält sich in Grenzen. Neben den üblichen Microsoft-Programmen wie Office 365 sind lediglich die LG-Anwendungen und eine Antivirensoftware von McAfee zu finden. Allerdings sollte man Russisch beherrschen, denn die häufig aufpoppenden Meldungen der Antivirensoftware sind in dieser Sprache. Zum Glück kann die Software über die Systemsteuerung mit wenigen Klicks entfernt werden.

Garantie

LG gewährt dem 16-Zoll-Notebook LG gram zwei Jahre Garantie und bietet optional eine Erweiterung auf drei Jahre an.

Andreas Roth

... ist Geschäftsführer der PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG und darüber hinaus Chefredakteur von PRAD. Er stellte im März 2002 die Internetseite Prad.de mit dem Schwerpunkt Display Technologie online. Privat gilt er als absoluter Serienjunkie und Netflix Fan.

Interessante Themen

Schreibe einen Kommentar

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!