Test LG gram 16: Leichtes Notebook mit farbenprächtigem Bild
5/5

0
3721

Bewertung

1.799 EUR (12.06.2021)
4.3

(GUT)
LG gram 16 Zoll Ultralight Notebook NEW 2021 Edition - 1,19 kg leichter Intel Core i7 Laptop (16GB LPDDR4, 1 TB SSD, 22 h Akkulaufzeit, WQXGA IPS Display, Thunderbolt 4, Windows 10 Home) - Silber
(320 Kundenrezensionen)
Preis: --
(Stand von: 17.01.2022 20:55 - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)

Preis inkl. MwSt., ggfs. zzgl. Versandkosten
Bei Amazon ansehen *
(* = Affiliate-Link) Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Fazit

Die im letzten Jahr erstmals in Deutschland vorgestellte LG-gram-Serie ist jetzt mit neuen Modellen am Start. Da die Markteinführung im vergangenen Jahr sozusagen ein Testlauf war und dieser laut LG ausgesprochen positiv verlaufen ist, wird sich die Notebook-Serie sicherlich etablieren, denn leichte Notebooks mit einer guten Performance für den Büro- und Homeoffice-Einsatz sind gefragt wie nie.

LG fokussiert sich beim LG gram 16 natürlich wieder auf das Gewicht, und das ist mit 1190 g federleicht. Kombiniert mit einer extrem langen Akkulaufzeit ist das LG gram derzeit weitgehend konkurrenzlos. Auch an der Schnittstellenvielfalt gibt es nichts auszusetzen.

Obwohl der Gehäusedeckel nicht den stabilsten Eindruck hinterlässt und Verwindungen hinzunehmen sind, zeigt die bestandene MIL-STD-810G-Zertifizierung, dass das Notebook einiges an Widerstandsfähigkeit besitzt und sich der Nutzer hier keine Gedanken machen muss.

Das hochglänzende WQXGA-Display (2560 x 1600 Bildpunkte) besitzt eine ausreichende Helligkeit, kann mit einem sehr guten Kontrast überzeugen und den sRGB- und DCI-P3-Farbraum fast vollständig abdecken. Wer eine farbenprächtige Bilddarstellung haben möchte, ist mit dem LG gram 16 gut beraten. Wer dagegen eine farbverbindliche Darstellung im sRGB-Farbraum benötigt, kommt um eine Kalibrierung und eine Software mit Farbmanagement nicht herum. Nach der Kalibrierung kann das Notebook auch problemlos für die EBV eingesetzt werden.

Über Glossy-Panels scheiden sich die Meinungen. Einige Anwender lieben sie, für andere sind sie ein K.-o.-Kriterium. Während bei den Monitoren die hochglänzende Display-Oberfläche fast gänzlich vom Markt verschwunden ist, ist es erstaunlich, dass sie sich bei den Notebooks weiterhin so konsequent hält. Für den Außeneinsatz ist das LG gram nur dann zu empfehlen, wenn man ein besonders schattiges Plätzchen ergattert, und auch in lichtdurchfluteten Räumen in Fensternähe ist das Arbeiten nicht unproblematisch.

Wir haben während des Arbeitens mit Office-Anwendungen, dem Surfen im Internet oder dem Betrachten von Videos in keiner Phase den Eindruck gewonnen, dass die Leistung des gram 16 nicht ausreichen würde. Der Lüfter dreht sehr selten auf, und selbst dann ist die Lautstärke immer noch leise. Insgesamt betrachtet kann man sagen, dass das Notebook fast immer leise bis lautlos arbeitet. Allerdings sollte auch bedacht werden, dass das LG gram nicht für dauerhafte Höchstleistungen konzipiert wurde. Der Core-i7-1165G7-Prozessor stellt zwar bei kurzen Lastspitzen viel Rechenleistung zur Verfügung, muss bei länger anhaltender Last aber die Geschwindigkeit drosseln. Das ist insbesondere beim Rendern von Videos natürlich kontraproduktiv.

Uns hat das LG gram 16 im Test abermals begeistern können, und wer sich der Spiegelungen auf der Display-Oberfläche bewusst ist, kann bedenkenlos zugreifen. Preislich kann man das LG-Notebook nicht als Schnäppchen bezeichnen, aber in der Kombination aller Vorteile ist der Preis nach unserer Meinung gerechtfertigt. In jedem Fall erhält das LG gram 16 eine Kaufempfehlung der Redaktion.

Testlogo LG gram 16

Hinweis in eigener Sache: PRAD erhielt das Notebook gram 16 leihweise von LG zu Testzwecken. Herstellerseitig gab es weder eine Einflussnahme auf den Testbericht noch eine Verpflichtung zur Veröffentlichung oder eine Verschwiegenheitsvereinbarung.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!