Test Monitor HP Z27i
7/7

0
3332

Bewertung

Kein Preis verfügbar
3.8

(GUT)

Fazit

Der HP Z27i wurde robust mit einem stabilen Standfuß, welcher viele Verstellmöglichkeiten besitzt, konzipiert. Er bietet außerdem viele Anschlussmöglichkeiten inklusive einem USB 3.0 Hub an und legt damit eine gute Grundlage für viele Anwendungsgebiete.

Das hochauflösende IPS-Panel deckt den sRGB-Farbraum zu über 99 Prozent ab und ist daher nach einer Kalibrierung auch für die Bildbearbeitung im Amateurbereich nutzbar. Die gute Helligkeitsverteilung ist dabei ebenfalls förderlich, die etwas größeren Abweichungen bei der Ausleuchtung und der Farbreinheit müssen als Kompromiss aber eingegangen werden.

Das Panel besitzt eine gute Reaktionszeit aber eine hohe Latenz und ist daher für Hardcoregamer nicht zu empfehlen. Gelegenheitsspieler dürften kaum Einschränkungen wahrnehmen, sollten aber beachten, dass eine potente Grafikkarte erforderlich ist, wenn in der nativen Auflösung gespielt werden soll. Da die Interpolationsleistung auch überzeugen konnte, ist aber auch ein Betrieb mit reduzierter Auflösung möglich.

Durch das 16:9 Format eignet sich das Gerät auch für die Betrachtung von Filmen, ein HDMI-Anschluss ist vorhanden genau wie ein Audioausgang, um den Ton an eine externe Quelle weiterzuleiten. Eingebaute Lautsprecher besitzt das Gerät nicht, es kann aber durch eine optionale Soundleiste von HP ergänzt werden.

Als Allroundgerät ist der HP Z27i daher durchaus zu empfehlen, der aktuelle Preis von knapp 600 Euro ist im Vergleich mit ähnlichen Konkurrenzprodukten für unser Empfinden aber noch etwas zu hoch.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen