Top 10 Bestenliste 24 Zoll Budgetmonitore

0
70179

Die besten 24 Zoll großen Budgetmonitore

Die PRAD-Redaktion hat sich bereits in einigen Top-10-Artikeln des Themas Monitore angenommen. Zuvor konzentrierten wir uns auf empfehlenswerte Modelle für die Gebiete EBV, Gaming und Allround, wobei der Anschaffungspreis jeweils eine untergeordnete Rolle spielte. Wer nicht viel Geld für ein Display ausgeben kann oder will, findet jedoch auch einige gute Budget-Exemplare auf dem Markt.

Natürlich müssen die Hersteller bei Budgetprodukten Abstriche machen. Kommt ein gutes IPS-Panel zum Einsatz, fehlen dafür an anderer Stelle Features. Hier muss der Käufer also Prioritäten setzen und evaluieren, welche Ausstattungsmerkmale für ihn essenziell sind und auf welche er eher verzichten kann. Ein Aspekt, an dem gern gespart wird, ist ein USB-Hub – der könnte wiederum für nicht Wenige kaufentscheidend sein, da man etwa Eingabegeräte komfortabel daran betreiben kann. Integrierte Lautsprecher fehlen ebenfalls häufig, haben in dieser Preisklasse aber ohnehin kaum einen Nutzen, da sie meist zu schwachbrüstig sind.

In unserer ersten Budget-Top-10 dürften Sie mit etwas Kompromissbereitschaft trotzdem fündig werden. Selbst Spieler kommen auf ihre Kosten und erhalten teils sogar FreeSync samt hoher Bildwiederfrequenz in Kombination, ohne zwischen dem einen oder anderen Merkmal wählen zu müssen. Für Bürotätigkeiten bieten sich derweil diverse Exemplare mit reichhaltigen ergonomischen Verstellfunktionen an – wahlweise auch mit IPS- oder VA-Panel.

Die hier vertretenen Produkte kosten zwischen 100 und 300 Euro. Auch künftige Neuzugänge werden sich an diesem Preisbereich orientieren.

Platz 1 von 10

ASUS VA24DQLB

Im Rahmen des PRAD-Tests verdiente sich dieser 23,8-Zöller die Note „Gut“ und schrammte nur knapp an einem „Sehr gut“ vorbei. Das verbaute IPS-Panel löst mit 1920 x 1080 Bildpunkten auf und bietet eine starke Blickwinkelstabilität und Ausleuchtung. Die Farbreinheit ist ausgezeichnet. Dank geringem Input-Lag und FreeSync-Unterstützung sind auch ein paar Spielchen zwischendurch drin. Ohne LFC und mit nur 75 Hz greift die Anti-Tearing-Maßnahme jedoch nur in einer begrenzten Range. Ebenfalls punkten kann das Modell mit einer umfangreichen Ergonomie, einer hohen Energieeffizienz und USB-2.0-Schnittstellen.

Eignung nach Anwendungsbereichen

Wertung Anwendungsbereich Gaming 4 Sterne
Wertung Anwendungsbereich Grafik 4 Sterne
Wertung Anwendungsbereich Office 5 Sterne
Wertung Anwendungsbereich Video 4 Sterne

Alle Details zu den Spezifikationen finden Sie im Asus VA24DQLB Datenblatt.


Gesamturteil: 
GUT
Positiv
  • Blickwinkelstarkes IPS-Panel
  • Exzellente Ausleuchtung und Farbreinheit
  • FreeSync-Unterstützung
  • Starke Ergonomie
  • USB-2.0-Hub
  • Geringer Input-Lag
  • Hohe Energieeffizienz
Negativ
  • Nur 75 Hz
  • FreeSync ohne LFC
  • Geringe Punktdichte


In unseren Top 10 befinden sich im Idealfall Modelle, die wir selbst getestet haben. Allerdings erweitern wir die Auswahl durch Monitore, die von anderen Quellen getestet wurden, in Onlineshops positive Bewertungen erhielten oder in Foren eine gute Resonanz erzielten.

Wie hat Ihnen unsere Auswahl gefallen? Vermissen Sie vielleicht ein Modell, das es eigentlich in die Top 10 geschafft haben sollte? Senden Sie uns doch bitte Ihren Vorschlag über den lila Button oben auf der Seite oder hinterlassen Sie einen Kommentar.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

75%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!