ViewSonic stellt Advanced Connect-Technologie vor: drahtlose Übertragung von Bildern und Inhalten für Projektoren

0
27

ViewSonic stellt heute seine neue Serie an Projektoren vor, die allesamt über die Advanced Connect-Technologie verfügen. Diese ermöglicht Splitscreen-Darstellungen sowie die Funktionen „Live Camera“ und „Live Draw“ mit Tablet PCs und Smartphones. Die umfangreiche Auswahl an Modellen umfasst den PJD6345, PJD6544w, PJD7533w und den PJD8633ws.

ViewSonic PJD6544w (Bild: ViewSonic)

Neben der drahtlosen Datenübertragung von Mac und PC auf die Projektoren ermöglicht die Advanced Connectivity-Technologie das drahtlose Streaming von Videos, Photos und Musikdateien sowie von

PDF- und Word-Dokumenten von Smartphones und Tablet PCs. Darüber hinaus bieten die neuen Modelle verschiedene Funktionen zur Fernsteuerung und einfachen Bedienung der Projektoren. Dazu gehören die Ansteuerung über LAN und WLAN, das direkte Darstellen von Inhalten via USB, ein 3D Blu-ray ready HDMI-Anschluss sowie die Möglichkeit Präsentationen auch ohne PC abzuhalten.

Die Advanced Connect-Technology unterstützt die Betriebssysteme Windows und iOS sowie Android für mobile Endgeräte, wenn diese die App „vPresenter“ von ViewSonic nutzen. Die App „vPresenter“ bietet außerdem mit „Live Draw“ eine Notizfunktion. Diese Funktion erlaubt es nicht nur Bilder und Dateien von mobilen Endgeräten zu übertragen, sondern sogar Inhalte während der Projektion zu bearbeiten und auf einem mobilen Endgerät zu speichern. Die zusätzliche „Live Cam“-Funktion, die exklusiv von ViewSonic angeboten wird, ermöglicht es den Anwendern in Echtzeit Bilder von ihrer Smartphone-Kamera auf den Projektor zu übertragen.

Daten können jederzeit drahtlos übertragen werden. Dies gilt sowohl wenn der Projektor via LAN-Kabel mit einem Netzwerk verbunden ist, also auch wenn das Gerät mit Hilfe des optionalen WPD-100 Wi-Fi Dongles voll WLAN-fähig ist. So ist es möglich gleichzeitig bis zu vier PCs anzubinden und die jeweiligen Inhalte auf einem gemeinsamen Splitscreen anzuzeigen. Dadurch steigen die Flexibilität und die Effizienz der Anwender, die auf eine Multiscreen-Projektion angewiesen sind.

Der PJD8633ws, konzipiert für kleine Klassenzimmer und dem Einsatz im Unternehmensbereich, ist ein Advanced Connect-Ultra-Kurzdistanz-Projektor für die direkte Projektion, der dazu eine vergrößerte Fischaugenlinse einsetzt. Der WXGA DLP PJD8633ws ermöglicht Breitbild-Präsentationen mit einer Diagonalen von 205 cm (81″) bei einem Abstand von 64 cm (2,1 ft). Dies entspricht einem Faktor von 0,375. Außerdem leistet dieses Modell eine Lichtstärke von 3.000 ANSI Lumen und ein Kontrastverhältnis von 15.000:1.

Der Projektor PJD7533w ist für mittelgroße Räume ausgelegt. Dieses WXGA-Model bietet: eine Linse mit einem 1.2X optischen Zoom , die um bis zu 50% größere Darstellungen ermöglicht ohne dafür mehr Platz zu beanspruchen; eine hohe Lichtstärke von 4.000 ANSI Lumen, dank der klare und brillante Farben auch in einer hellen Umgebung dargestellt werden; und ein Kontrastverhältnis von 15.000:1, das äußerst detaillierte Projektionen und lebendige 3D-Abbildungen ermöglicht.

Die Modelle PJD6544w und PJD6345 DLP bieten ebenfalls WXGA- und XGA-Projektoren, jeweils mit einer Lichtstärke von 3.500 ANSI-Lumen und einem Kontrastverhältnis von 15.000:1. Diese Geräte eignen sich für kleine und mittelgroße Räume in Bildungseinrichtungen und in Unternehmen.

Alle Advanced Connect-Projektoren werden in Europa, der Türkei und Russland verfügbar sein. Der PJD8633ws ist seit Ende April für € 1.249,50 erhältlich. Der PJD6345 und der PJD6544w werden am Mitte Mai für € 654,50 bzw. € 732 angeboten. Der PJD7533w ist ab Ende Mai für € 1.121 erhältlich. (Alle Preise inkl. MwSt.).

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen