ViewSonic stellt günstige DLP-Projektoren für Schulen vor

0
19

ViewSonic bringt drei günstige DLP-Projektoren für Schulen und Konferenzräume auf den Markt. Die Modelle PJ513D (449,00 Euro), PJ551D (629,00 Euro) und PJ560D (929,00 Euro) sind mit einem DLP-Chip von Texas Instruments ausgestattet und haben eine Auflösung von 800 x 600 (PJ513D) bzw. 1.024 x 768.

Eine dynamische Kontrastregelung soll je nach Modell Kontrastwerte zwischen 2000:1 und 2.500:1 ermöglichen. Die Helligkeit beträgt bei den Modellen PJ513D und PJ551D 2.000 ANSI-Lumen und beim PJ560D 3.200 ANSI-Lumen.

ViewSonic PJ551D (2.000 ANSI-Lumen) und PJ560D (3.200 ANSI-Lumen)

Die Lebensdauer der Lampen will ViewSonic um 15 Prozent auf 3500 Stunden erhöht haben. Der Austausch der Lampe soll kinderleicht sein und auch von einem Techniklaien durchgeführt werden können.

Für ein niedriges Betriebsgeräusch von 28 bis 32 Dezibel soll der Eco-Modus sorgen. Als Anschlüsse stehen je ein VGA-Eingang und -Ausgang, S-Video. Composite-Video, ein Audio-Eingang und eine RS232-Schnittstelle zur Verfügung.

Zusätzlich besitzen die Modelle PJ551D und PJ560D einen Tafelmodus, der das Bild an schwarze oder grüne Projektionsflächen anpasst.

Beide Modelle unterstützen außerdem Progressive Scan und bieten einen 3:2-Pulldown für entsprechendes Bildmaterial an. Die Garantiezeit für alle drei Projektoren beträgt drei Jahre, inklusive Vor-Ort-Austausch-Service und ein Jahr auf die Projektionslampe.

Der ViewSonic PJ513D ist mit seiner Auflösung von 800 x 600 Punkten sehr günstig

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen