Zwei neue Heimkino-Beamer von BenQ auf dem Markt

0
125

Seit Beginn des Monats Oktober können Heimkinofreunde zwei Neuheiten von BenQ erwerben. Mit dem W600 und dem W1000 hat der Hersteller aus Taiwan zwei neue DLP-Projektoren im Programm, die dank diverser hauseigener Technikverbesserungen besonders gute Bilder an die Wand werfen sollen.

Oben: BenQ W600 (ca. 650 Euro), unten: BenQ W1000 (ca. 1.100 Euro) (Fotos: BenQ)

Ausgestattet sind die Beamer mit verbesserter BrilliantColorTM-Technologie und HQVTM-(Hollywood Quality Video-)Technologie. 3-D-Colormanagement ermöglicht individuelle Einstellung der sechs Farben des Farbrades – Rot, Grün, Blau, Cyan, Magenta und Gelb. Die native Auflösung des W600 beträgt 720p (1.280 x 720 Pixel), die Helligkeit beläuft sich auf 2.600 ANSI-Lumen und das Kontrastverhältnis ist 3.000:1.

Der W1000 wartet mit einem niedrigeren Helligkeitswert von 2.000 ANSI-Lumen auf, besitzt dafür ein höheres Kontrastverhältnis (3.500:1) und 1.080p-Full-HD-Auflösung. Sowohl der W1000 als auch der W600 sind laut BenQ mit der Funktion „Auto-Keystone“ versehen. Damit ist eine automatische Trapezkorrektur möglich. Beide Beamer verfügen über jeweils zwei HDMI-1.3-Schnittstellen und sollen im Standby-Betrieb weniger als ein Watt Strom verbrauchen.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!