Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: NEC LCD1860NX-BK

Garantie LCD/Backlight (Jahre): 3/3 incl. Vor-Ort-Austauschservice
max. Pixelfehler (nach ISO 13406-2): Klasse II
Panelgröße: 18"
Pixelgröße [mm]: 0.280
Standardauflösung: 1.280 x 1.024
Sichtbare Bildgröße/-diagonale [mm]: 359 x 287 / 460
Videoeingang, Stecker: Sub-D analog und DVI-D digital
Bildfrequenz [Hz]: 55 - 85
max. Zeilenfrequenz/Videobandbreite [kHz/MHz]: 31 - 82 / -
Farbmodi Preset/User: 2 / 4
LCD drehbar/Portrait Modus: Ja / Nein
LCD Display Arm Option: Ja
Ausstattung: Sub-D Kabel, DVI-D Kabel, Netzteil intern, Netzkabel, Screenmanagersoftware
Monitormaße (B x H x T) [mm]: 398 x 369,9 x 200
Gewicht [kg]: 8,3
Prüfzeichen: TCO99, TÜV GS, ISO 13406-2, CE
Leistungsaufnahme On/Stand-by/Off [Watt]: 43 / 3 / -
Getestet: 17.05.2003
Bewertung:  
Bildstabilität: ++ (digital) +/- (analog)
Blickwinkelabhängigkeit: +
Kontrasthöhe: +
Farbraum: +
Subjektiver Bildeindruck: +
Graustufenauflösung: +
Helligkeitsverteilung: ++
Interpoliertes Bild: +
Gehäuseverarbeitung/Mechanik: +
Bedienung/OSD: -
Geeignet für Gelegenheitsspieler: ++
Geeignet für Hardcorespieler: +
Geeignet für DVD/Video: ++
Preis [incl. MWSt. in Euro]: 600,00

++ sehr gut, + gut, +/- zufriedenstellend, - schlecht, -- sehr schlecht

Einleitung

Alle in diesem Test veröffentlichten Ergebnisse wurden am digitalen Eingang ermittelt. Lediglich die analoge Bildqualität wurde am analogen Anschluss getestet. Alle Tests wurden mit einer Gainward 750 XP Geforce4 Titanium Grafikkarte ermittelt.

Lieferumfang

Geliefert wird neben dem Display ein Handbuch (Kurzanleitung) um den Monitor in Betrieb zu nehmen, ein D-Sub Kabel, ein Stromkabel und eine CD-Rom mit Treiber, Monitorprofil und ausführlichem Handbuch im PDF Format. Zusätzlich wird eine Kabelabdeckung mitgeliefert, damit die Kabel von vorne betrachtet unsichtbar hinter den Monitor geführt werden können.

Optik

Der NEC 1860NX-BK hat eine ansprechende Optik mit schmalem Rahmen (1,7 cm / 2,7 cm unten). Das Gehäuse ist schwarz und der Frontrahmen silbern. Das Design ist schlicht und funktionell. Die Tasten für das OSD sind in die Monitorumrandung, im unteren Bereich des Monitors, integriert. Was optisch ausgesprochen gut aussieht, ist funktionell leider komplett misslungen. Durch die schwarzen Tasten sind die eingestanzten Beschriftungen nicht zu entziffern. Aus diesem Grund wird die Bedienung des OSDs unnötig erschwert. Da für die Bedienung viele Einzelklicks notwendig sind, macht sich dieser Umstand deutlich bemerkbar. Das Gerät besitzt einen Ein-/Ausschalter und hat ein integriertes Netzteil.


Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!