Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Dell 2405FPW

Garantie LCD/Backlight (Jahre): 3/3 incl. Vor-Ort-Austauschservice
max. Pixelfehler (nach ISO 13406-2): Klasse II
Panelgröße: 24"
Pixelgröße [mm]: 0.270
Standardauflösung: 1.920 x 1.200
Sichtbare Bildgröße/-diagonale [mm]: 518,4 x 324,9 / 611
Videoeingang, Stecker: Sub-D analog, DVI-D digital, S-Video, Komponenten-Video, Composite-Video
Bildfrequenz [Hz]: 56 - 76
max. Zeilenfrequenz/Videobandbreite [kHz/MHz]: 30 - 81 (analog & digital) / -
Farbmodi Preset/User: 3 / 1
LCD drehbar/Portrait Modus: Ja / Ja
LCD Display Arm Option: Ja
Ausstattung: Sub-D Kabel, DVI-D Kabel, USB Kabel, 4fach-USB-Hub, Speicherkartenleser, Netzkabel
Monitormaße (B x H x T) [mm]: 559,3 x 460-560 x 229
Gewicht [kg]: 8
Prüfzeichen: TCO99, GS, CS, cUL, PCT VCI, Energie Star
Leistungsaufnahme On/Stand-by/Off [Watt]: 59 / < 3 / 1
Getestet: 11.11.2005
Bewertung:  
Bildstabilität: ++ (digital) ++ (analog)
Blickwinkelabhängigkeit: ++
Kontrasthöhe: ++
Farbraum: ++
Subjektiver Bildeindruck: ++
Graustufenauflösung: ++
Helligkeitsverteilung: +
Interpoliertes Bild: ++
Gehäuseverarbeitung/Mechanik: ++
Bedienung/OSD: +
Geeignet für Gelegenheitsspieler: +
Geeignet für Hardcorespieler: -
Geeignet für DVD/Video: ++
Preis [incl. MWSt. in Euro]: 1274,87

++ sehr gut, + gut, +/- zufriedenstellend, - schlecht, -- sehr schlecht

Einleitung

In den vergangenen Monaten sind insbesondere die TFT Modelle jenseits der 20 Zoll Größe bezahlbar geworden. Somit kommen selbst Geräte mit 24" Zoll in die engere Wahl, bieten diese doch eine riesige Arbeitsfläche und in Verbindung mit einem Widescreen Format auch eine ausreichende Fläche zum TV oder DVD Einsatz. Voraussetzung für den TV Betrieb ist natürlich eine interne TV Karte oder alternativ eine externe TV Box, denn einen eingebauten Tuner besitzen diese Geräte in der Regel nicht.

Aus den vorgenannten Gründen wollen wir uns ausführlich mit dem Dell 2405FPW beschäftigen. Dieser ist der große Bruder des von uns bereits getesteten 2005FPW und gehört ebenfalls zur Klasse der Widescreen Monitore. Diese Geräte sind momentan stark im Kommen und so ist es nicht verwunderlich, dass viele namhafte Monitorhersteller mit entsprechenden Modellen auf dem Markt vertreten sind. Der 2405FPW ist nicht nur größer, sondern übertrifft auch noch die bereits ausgezeichnete Ausstattung des 2005FPW.

Schon bei der Anlieferung des Testgerätes ist anhand der Abmessung des Kartons zu erahnen, dass da etwas Großes drin sein muss.

Transportkarton des Dell 2405FPW

Nach dem Auspacken und Aufstellen des Dell 2405FPW sind wir beeindruckt. Schon beim Test des 23 Zoll ViewSonic VP231wb rief alleine die Größe des Displays pure Begeisterung hervor und der Dell 2405FPW setzt mit seinen 24 Zoll noch 1 Zoll in der Bilddiagonale drauf.

Da der Dell 2005FPW in unserem Test sehr gut abgeschnitten hat, sind wir natürlich gespannt, wie sich der Dell 2405FPW positionieren kann. Im folgenden Beitrag wollen wir ermitteln, wie sich der Monitor in der täglichen Praxis, beim Arbeiten, Spielen und der DVD-Wiedergabe schlägt.

Alle in diesem Test veröffentlichten Ergebnisse wurden am digitalen Eingang ermittelt. Lediglich die analoge Bildqualität wurde am analogen Anschluss getestet. Alle Tests wurden an einer Gainward PowerPack! Ultra/2600 Golden Sample und einer Sapphire Atlantis Radeon 9800 Pro Grafikkarte ermittelt. Einige der Spieletests wurde auch mit zwei Point of View GeForce 7800GTX im SLI Mode durchgeführt.

1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!