Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: BenQ GW2750HM

Einleitung

In hochglänzender Klavierlack-Optik präsentiert BenQ den GW2750HM mit einer MVA-Panel-Technik, die BenQ als VA-LED-Technik bezeichnet. Mit der GW-Serie beschwört BenQ für den Heim- und Officebereich die Traumkombination aus LED-Backlight und VA-Panel, die für authentische Farben, tiefe Schwarztöne, ultra-hohe Kontrastwerte von 5000:1 und noch schärfere Details sorgen sollen. Die Senseye 3-Technologie soll schließlich in unterschiedlichen Anwenderszenarien natürliche und satte Farben gewährleisten.

Der 27-Zoll-Monitor im 16:9-Format (1920 x 1080 Pixel) zeigt sich dank bleifreiem LED-Backlight nicht nur umweltfreundlich im Material-, sondern auch sparsam beim Stromverbrauch. So weist er neben der Energy-Star-Qualifikation 5.1 das ecoFACTS-Label auf, das BenQs Bemühungen dokumentiert auf gefährliche Substanzen zu verzichten.

Ein HDMI-Anschluss, integrierte Lautsprecher mit 2 mal 2 Watt und eine schnelle Reaktionszeit von 4 ms runden das Leistungsspektrum des FullHD-Monitors ab. Eine Höhenverstellung bietet der neigbare Monitor nicht. Für welchen Anwenderkreis der Black-Diamond-Monitor mit attraktivem Schwarz- und Konstrastwert geeignet ist, soll im nachfolgenden Test ermittelt werden.

Lieferumfang

Der Monitor wird in einem ungewöhnlich schlanken Karton geliefert. Der Karton des 27-Zoll-Monitors ist nur 10 cm breit, was BenQ dadurch erreicht, dass Standbein und Standfuß dem Monitor separat beigefügt sind und nach dem Entpacken vom Benutzer selbst zusammengeschraubt werden müssen.

Ein Schraubenzieher ist hierfür nicht unbedingt erforderlich. Ein kleines Cent-Stück genügt. Als Zubehör liegen nur ein Strom-, ein VGA- und ein Audio-Kabel bei. DVI- oder HDMI-Kabel sind nicht im Lieferumfang enthalten und müssen bei Bedarf im Zubehörhandel besorgt werden.

Garantieerklärungen, Netzteil, Bodenplatte und Zubehör.

Eine Kurzanleitung, Sicherheitshinweise und eine kleine Infobroschüre sind in Papierform beigelegt. Auf der mitgelieferten CD findet man nach Auswahl der Sprache und des Monitors das zugehörige Handbuch und ein kleines Tool zur Auto-Kalibrierung des Monitors. Eine aktuelle Fassung des Inhalts der CD kann auch von der Herstellerseite bezogen werden.

Optik und Mechanik

Optisch legt der GW2750HM einen glänzenden Auftritt hin: alle sichtbaren Bauteile sind in schwarzer Klavierlackoptik gehalten. Einzig die Rückwand und das Display selbst sind matt. Der Monitor wirkt geradlinig und ist sehr schlank.

Auf den vorderen Displayrahmen sind in hellem Grau das Herstellerlogo, die Typbezeichnung und die besonderen Ausstattungsmerkmale des GW2750HM aufgedruckt. Die Bedientasten sind seitlich am rechten Displayrand angebracht. Die Beschriftung der Tasten befindet sich auf dem vorderen Displayrand und ist um 90 Grad gedreht , was anfänglich etwas irritierend wirkt, da man zum Lesen den Kopf verdrehen muss.

BenQ GW2750HM.

Die hochglänzende Bodenplatte ist oval geformt und mit einer kleinen Metallplatte verstärkt, in der sich eine Schraube zur Befestigung des Standbeins befindet. Das Standbein selbst muss wiederum in einen Schlitz auf der Rückwand des Displays eingeführt und mit einer weiteren Schraube gesichert werden. Damit wird dem Monitor genügend Standfestigkeit und eine Neigung des Displays um etwa 5 Grad nach vorn und 15 Grad nach hinten ermöglicht. Alternativ können die Bohrungen an der Rückwand für eine VESA-Halterung oder für eine Wandmontage genutzt werden.

Tragarmbefestigung in zwei Schritten.

Das Gehäuse des BenQ ist sauber verarbeitet und wirkt stabil. Alle Spaltmasse fallen sehr gleichmäßig aus. Der hochglänzende Displayrahmen weist eine Breite von 25 mm auf. Er wird von der matten Displayrückwand leicht eingefasst, die knapp 2 mm breiter ist und dem Displayrahmen eine leicht gestufte Optik verleiht. Der Abstand des unteren Displayrands zur Tischplatte beträgt 9,5 cm. Eine Höhenverstellung des Displays ist nicht möglich.

Leider zieht die glänzende Oberfläche des GW2750HM Staub und Fingerabdrücke magisch an, und schon nach kurzem Gebrauch zeigen sich viele kleine Kratzerchen. Auch die Innenkanten des Panelrahmens glänzen, wodurch störende Lichtreflexe entstehen können.

Sachlich und funktional: die Rückseite des GW2750HM.

Die Rückseite des GW2750HM ist sachlich und in schlichtem Schwarz gehalten. Lüftungsschlitze befinden sich an der Oberseite der gestuften Rückwand. Die zwei integrierten Lautsprecher sind dort untergebracht; ebenso das Netzteil. Bohrungen für eine VESA100-Aufnahme und ein Kensington-Lock sind vorhanden.

Belüftungsschlitze des BenQ GW2750HM.

1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Grafik
Prad.de auf Facebook
Grafik
Grafik
Prad.de auf Twitter
Grafik
Grafik
Prad.de auf Google+
Grafik
Grafik
Prad.de Videos auf YouTube ansehen
Anzeigen
© 2002 - 2014 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!

Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!