Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: HP ZR2740w Teil 2


Der HP ZR2740w lässt sich angenehm stufenlos in der Höhe verstellen. In der niedrigsten Einstellung hat er einen Abstand von etwa sechs Zentimetern von der unteren Rahmenkante bis zum Schreibtisch. In der höchsten Position beträgt der Abstand 16 Zentimeter. Er rastet in der niedrigsten Einstellung ein, so dass erst ein Knopf gedrückt werden muss, um ihn verstellen zu können und die Arretierung zu lösen.

Niedrigste und höchste Einstellung des HP ZR2740w.

In der höchsten Einstellung und bei leicht nach hinten geneigtem Bildschirm lässt er sich in die Pivotposition drehen. Auch diese Einstellung geht einfach von der Hand. Der Bildschirm liegt in dieser Position fast auf dem Standfuß auf, so dass die Höhe nicht angepasst werden kann.

Drehen lässt sich der Monitor sowohl im Pivotmodus als auch im normalen Betrieb um 45 Grad. Diese Beschränkung besaßen auch schon die Vorgängerversionen, wegen des sehr stabilen Standfußes dürften 90 oder mehr Grad unserer Ansicht eigentlich kein Problem darstellen, so dass der Nutzer unnötigerweise eingeschränkt wird.

Der HP ZR2740w im Pivotmodus.

Die Neigung ist angenehm einfach zu verstellen, trotzdem bleibt der Bildschirm an jeder gewünschten Position stabil stehen. Einstellbar ist eine Neigung von fünf Grad nach vorne und 35 Grad nach hinten.

HP ZR2740w: Maximaler Neigungswinkel nach vorne und nach hinten.

Die Verarbeitungsqualität des Monitors ist sehr gut und auch die Einstellmöglichkeiten konnten überzeugen. Der Quick Release erleichtert zudem die Montage und auch das Anbringen an einen externen Standfuß. Der gesamte Monitor ist aber nicht nur stabil, sondern wirkt auch optisch sehr massiv. Wer einen schlanken filigranen Monitor sucht, ist bei diesem Modell daher falsch aufgehoben.

Betriebsgeräusche

Der Monitor produziert ein leises Geräusch, welches aber nur wahrzunehmen ist, wenn man das Ohr nah an den Monitor hält. Bei normalem Sitzabstand ist der Monitor lautlos. Eine Reduzierung der Helligkeit hatte keine Auswirkungen auf das Geräusch. Da dieser Bereich einer gewissen Serienstreuung unterliegt, muss dies nicht für alle Geräte einer Serie zutreffen.

Anschlüsse

Auf der linken Seite befinden sich der Stromanschluss und ein Netzschalter. Auf der rechten Seite sind die Anschlüsse für DP, DVI, USB-Upstream und USB Downstream positioniert worden. Zwei weitere USB Anschlüsse befinden sich auf der linken Seite des Monitorrahmens.

Die volle Auflösung des Monitors kann nur über DVI und DP eingestellt werden, so dass die Reduzierung auf diese beiden Anschlüsse logisch erscheint. Andere Monitore mit der gleichen Auflösung bieten allerdings deutlich mehr Anschlüsse an, über die ein interpoliertes Bild wiedergegeben wird. Ein HDMI Anschluss für den Anschluss eines externen Blu-Ray-Players oder ein VGA Anschluss für ältere Laptops wäre zum Beispiel wünschenswert gewesen.

Anschlüsse des HP ZR2740w.

 << < 1 2 3 4 5 6 7 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!