Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Asus PG27AQ Teil 7


Bildhomogenität

Wir untersuchen die Bildhomogenität anhand von vier Testbildern (Weiß, Neutraltöne mit 75 %, 50 %, 25 % Helligkeit), die wir an 15 Punkten vermessen. Daraus resultieren die gemittelte Helligkeitsabweichung in % und das ebenfalls gemittelte Delta C (also die Buntheitsdifferenz) in Bezug auf den jeweils zentral gemessenen Wert.

Helligkeitsverteilung und Farbhomogenität bei weißem Testbild.

Mit einer gleichmäßigen Ausleuchtung hat der ASUS PG27AQ seine liebe Mühe. Während die durchschnittliche Differenz von 11,3 % noch gerade für eine befriedigende Bewertung steht, ist eine maximale Abweichung von 25,33 % nur noch ausreichend. Auffallend ist, dass die linke Seite viel höhere Abweichungen anzeigt, als die rechte.

In der Farbreinheit werden bessere Resultate erzielt. Ein durchschnittliches Delta C von 1,76 reicht für eine befriedigende Bewertung, während die maximale Abweichung von 2,54 ein gutes Ergebnis ist. Da unser Bewertungssystem allerdings nur die schlechtere beider Bewertungen berücksichtigt, wird hier nur ein Befriedigend erreicht.

Coating

Die Oberflächenbeschichtung des Panels (Coating) hat auf die visuelle Beurteilung von Bildschärfe, Kontrast und Fremdlichtempfindlichkeit einen großen Einfluss. Wir untersuchen das Coating mit dem Mikroskop und zeigen die Oberfläche des Panels (vorderste Folie) in extremer Vergrößerung.

Das Coating des ASUS ROG Swift PG27AQ (linkes Foto).

Mikroskopischer Blick auf die Subpixel, mit Fokus auf die Bildschirmoberfläche: Der ASUS ROG Swift PG27AQ besitzt eine ganz leicht spiegelnde Oberfläche mit mikroskopisch sichtbaren Vertiefungen zur Diffusion.

Blickwinkel

Das Foto zeigt den Bildschirm des ASUS ROG PG27AQ bei horizontalen Blickwinkeln von +/- 75 Grad und vertikalen von +60 und -45 Grad. Bis auf eine leichte Abdunkelung des Bildes gibt es hier absolut nichts auszusetzen. Mit dem bloßen Auge können wir weder einen Kontrastverlust noch eine Farbverschiebung wahrnehmen. Hier leistet das AHVA-Panel eine erstklassige Leistung.

Horizontale und vertikale Blickwinkel.

Interpolation

Da der ASUS PG27AQ über eine native Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln verfügt, jedoch ein großer Teil an Software und Spieleklassikern bestenfalls für die HD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixel optimiert sind, ist es wichtig, angemessen auf kleinere Auflösungen reagieren zu können. Kurioserweise ist dies mit Bordmitteln des Displays aber überhaupt nicht möglich, denn es existieren keinerlei Bildeinrichtungsoptionen im OSD-Menü. So ist man auf die Optionen der Grafikkarte über die NVIDIA-Systemsteuerung angewiesen. Die Aussage über die Interpolationsfähigkeit des Monitors kann hier demnach nur bedingt geklärt werden.

Bei nativer Auflösung gibt der PG27AQ natürlich ein sehr scharfes Bild wieder, aber auch die HD-Auflösung wird sauber runterskaliert. Das Gitter unserer Testgrafik zeigt auch hier die feinen schwarzen Striche, ohne dass diese in irgendeiner Weise zulaufen. Das ist schon eine sehr gute Leistung, da man bedenken muss, dass jetzt eine Menge mehr Platz zur Verfügung steht und dieser irgendwie aufgefüllt werden muss.

Auch das Kreuz mittig des Gitters wirkt sehr schön scharf und akzentuiert. Bei der kleinen HD-Auflösung von 1280 x 720 Pixel ist dann aber auch die Grenze des Machbaren erreicht. Hier zeigen sich die feinen Striche des Gitters nur noch als eine Fläche mit Nuancen in hellem und dunklem Grau. Ebenso wirkt das Kreuz nun unscharf und verwaschen. Bei vielen Monitoren lässt sich noch ein wenig mit dem Schärferegler nachhelfen. Dieser ist jedoch auch nicht vorhanden.

Testgrafik. Links: nativ. Rechts: 1920-x-1080-Vollbild

Testgrafik: 1280-x-720-Vollbild

 << < 5 6 7 8 9 10 11 12 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!