Acer P7-Serie: Leistungsstarke Projektoren für große Räume

0
37

Speziell für den Einsatz in großen Räumen präsentiert Acer die neuen Projektoren der Acer P7-Serie. Die leistungsstarken Geräte sollen sehr hohe Lichtstärken und Kontrastraten für gestochen scharfe Details und gut lesbare Projektionen in leuchtenden Farben auch unter ungünstigen Lichtverhältnissen bieten. Die neuen Modelle Acer P7200i, Acer P7203, Acer P7205 und Acer P7500 eröffnen dank integrierter Linsenverschiebung (Lens Shift) und einem hohen Zoomfaktor von 1:1,5 neue Möglichkeiten bei der Installation und adressieren so vor allem Business-Anwender sowie den Bildungssektor.

Acer P7-Serie: Leistungsstarke Projektoren für große Räume. (Bild: Acer)

Acer bietet mit den neuen P7-Modellen erstmals als DLP Projektoren Hersteller eine Lens Shift-Funktion für eine komplette Serie, mit welcher die Linse im Projektor innerhalb des Projektorgehäuses horizontal oder vertikal so eingestellt werden kann, dass die Bilder ohne Bildverzerrung in der Originalgröße auf die Leinwand projiziert werden können, ohne den Standort des Projektors verändern zu müssen. So ermöglicht die Kombination aus Lens Shift und hohem Zoomfaktor in Versammlungs- oder Klassenräumen eine größere Flexibilität bei der Installation des Projektors und erlaubt eine einfachere Justierung.

Die Geräte bieten eine Bildhelligkeit von bis zu 5.500 ANSI Lumen und Kontrastverhältnisse von bis zu 40.000:1. Für den Anschluss diverser Videoquellen stehen bei den Projektoren der Acer P7-Serie zwei HDMI™ Ports zur Verfügung, die digitale Verbindungen mit einem einzigen Kabel ermöglichen. Ferner bieten die Modelle Konnektivität unter anderem über D-Sub und DVI sowie USB. Hierzu muss der Projektor einfach über USB an die Quelle angeschlossen und die Inhalte direkt projiziert werden.

Mit der Funktion Wired Remote Control können die Projektoren über ein bis zu 20 Meter langes Kabel an eine Fernbedienung angeschlossen werden, was die Bedienung aus größerer Entfernung besonders einfach macht und in Versammlungsräumen komfortableres Management gestattet. Zudem erlaubt die integrierte USB-Diashow über die Funktion Presentation to Go eine Wiedergabe von auf USB-Medien gespeicherten Bildern und Präsentationen direkt über den Projektor, ohne dass ein Notebook oder ein PC benötigt wird.

Mit 5.000 bzw. 5.500 ANSI Lumen sind die Modelle Acer P7203 und P7205 die lichtstärksten Projektoren der Serie und bieten eine native Auflösung von 1.024 x 768.

Für eine flexible Datenübertragung an Orten, wo feste Kabelinstallationen störend oder nicht realisierbar sind, ist der neue Acer P7200i mit einer Wireless-Funktionalität über den drahtlosen Netzwerkstandard 802.11 b/g/n ausgestattet. Weiterhin sorgt ein Plug & Show-Token für eine unkomplizierte Einrichtung und Installation der Wireless-Verbindung. Über die MobiShow-Technologie kann der Projektor auch problemlos von einem Smartphone aus gespeist werden.

Alle Videoprojektoren von Acer haben eine Garantie von 2 Jahren. Die neuen Acer-Projektoren sind ab sofort zu folgenden unverbindlich empfohlenen Endkundenpreisen (inkl. MwSt.) im Handel erhältlich: ab 1.799,- Euro (Acer P7200i), ab 2.399,- Euro (Acer P7203), ab 2.599,- Euro (Acer P7205) bzw. ab 2.599,- Euro (Acer P7500).

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen