Acer XZ322QP: Full-HD-Monitor mit VA und 165 Hz

Die Neuheit ist DisplayHDR-400-zertifiziert und mit 1500 R gekrümmt

0
109

Der taiwanische Hersteller Acer hat den 31,5 Zoll großen Gaming-Bildschirm XZ322QP veröffentlicht, der ein VA-Panel mit 1500-R-Wölbung, Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel) und 178-Grad-Blickwinkeln besitzt. Das Kontrastverhältnis beträgt 3000:1, die Farbtiefe 8 Bit und die Leuchtdichte 400 cd/m². Letzteres bringt dem Gerät eine DisplayHDR-400-Zertifizierung ein.

Acer Nitro XZ322QP (Bild: Acer)
XZ322QP: 31,5-Zoll-Display mit Full HD, VA und 165 Hz (Bild: Acer)

Spieler freuen sich über bis zu 165 Hz Bildwiederholrate, eine Reaktionszeit von 4 ms (Grau zu Grau) und FreeSync-Unterstützung. Mit rund 70 ppi fällt die Punktdichte allerdings sehr bescheiden aus, was vor allem jene stören könnte, die an dem Monitor arbeiten wollen. Zwei integrierte 6-Watt-Lautsprecher dienen als optionale Klanggeber. Zwei HDMI-Eingänge und ein DisplayPort werden als Schnittstellen genannt, wobei vermutlich auch Audio-Anschlüsse vorhanden sind. Auf ergonomischer Seite werden Drehung, Neigung, Höhenverstellung und eine VESA-Aufnahme (100 x 100 mm) geboten.

Der Acer Nitro XZ322QP wiegt 9,5 kg, hat einen Strombedarf von 38 Watt und kommt mit zwei Jahren Garantie. Kostenpunkt mit 3 Prozent MwSt.-Nachlass: 435,53 Euro. Eine Bestellung ist derzeit nur direkt beim Hersteller möglich (siehe Quellenlink), wobei der Aktionscode „ANGEBOT50“ zusätzlich 50 Euro Rabatt gewährt. Wer auf (ohnehin aufgrund des Helligkeitswerts bescheidene) HDR-Funktionalität verzichten kann, findet nachfolgend ein günstigeres Konkurrenzmodell. (Quelle: Acer via DisplaySpecifications)

Weiterführende Links zum Thema

Kaufberatung Monitore

Top-10-Bestenlisten

Monitorsuche – finden Sie das perfekte Display nach Ihren Vorgaben

Monitorvergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Monitor-Bestseller bei Amazon

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!