AGON AG271QX: AOC präsentiert ersten Gaming-Monitor seiner Premium-Serie

0
206

AOC kündigte kürzlich seine neue Produktlinie für Premium-Monitore an – die AGON-Serie. Das erste 27-Zoll-Modell, das die Reihe eröffnet, ist der AOC AGON AG271QX, dessen Fokus auf der bestmöglichen Gaming-Performance liegt. Ausgestattet ist der neue Monitor mit einem TN-Panel und einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln. Diese sollen dank seiner Bildwiederholrate von 144 Hz und einer Reaktionszeit von 1 ms für eine besonders flüssige Darstellung sorgen. Unterstützt wird dies zudem durch die Adaptive-Sync-Technologie (FreeSync-kompatibel, mit einem Bereich von 30-144 Hz), wodurch Bildruckeln und Tearing verhindert wird.

AOC AGON AG271QX (Foto: AOC)

Ambitionierte Gamer verlassen sich nicht nur auf schnelle und flüssige Bilder, sondern auch auf eine direkte und sofortige Umsetzung ihrer Befehle und Eingaben. Der AOC Low-Input-Lag-Modus sorgt laut Hersteller dafür, dass Eingabesignale von Maus, Tastatur und Gamepad beschleunigt umgesetzt werden, indem das Postprocessing des Monitors deaktiviert wird. Für die optimale Sicht auf das Spielgeschehen liefert AOC mit Shadow Control die Möglichkeit, den Kontrast von dunklen und sehr hellen Bereichen anzupassen, ohne das restliche Bild negativ zu beeinflussen.

Gamer, die nicht genug vom Spielen bekommen, verlassen sich neben der Ergonomie auch auf ein funktionales Design mit vorteilhaften Features. So will die AGON-Serie auch aus gesundheitlicher Sicht überzeugen. Hierzu legt AOC beim AG271QX großen Wert auf die optimale Ergonomie. Der erste Premium-Gaming-Monitor der Reihe ist höhenverstellbar und lässt sich zudem neigen und schwenken. Eine Höhenskala ermöglicht es Spielern, das Gerät nach dem Transport sofort wieder in ihre perfekte Ausgangslage zurückzustellen. Auch die Augen kommen auf ihre Kosten: Während die Flicker-Free-Technologie Bildschirmflackern verhindert, reduziert der Low-Blue-Light-Modus von AOC das für das Auge schädliche blaue Licht auf ein Minimum. Dadurch sollen die Belastung der Augen, Unwohlsein und Müdigkeit auch bei langen Gaming-Sessions minimiert werden. Zudem ist der Monitorfuß mit einem Griff ausgestattet, der den Transport beispielsweise zu eSport-Turnieren vereinfachen soll. Das Headset kann auf eine praktische Halterung an der Seite des Screens gehängt werden und ist so immer griffbereit.

Schnell zugängliche Monitoreinstellungen sind der Schlüssel, wenn es darum geht, individuelle Bedürfnisse zu erfüllen. Dafür bietet der AG271QX neben einigen vorgefertigten Modi die Möglichkeit, mehrere eigene Profile zu speichern. Um möglichst schnell zwischen den Profilen wechseln zu können, ist der Monitor mit einem kabelgebundenen QuickSwitch-Controller ausgestattet. Mit diesem Bedienelement können nicht nur die Profile gewechselt, sondern auch andere Einstellungen wie Helligkeit oder Kontrast einfach und komfortabel angepasst werden.

Leider wird in der Pressemitteilung weder etwas zur maximalen Helligkeit, noch zu den bereitgestellten Anschlüssen etwas gesagt.

Der AOC AGON AG271QX Gaming-Monitor, der sich laut Hersteller insbesondere an professionelle und enthusiastische Spieler richtet, ist ab Juni im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 599 EUR.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen