AUO: 65 Zoll großes Mini-LED-Panel mit 1000 Zonen und 4K

Das Unternehmen stellte auf einer Technikmesse neue Gaming-Panels mit hohen Leuchtdichten vor

0
286

Der taiwanische Panel-Hersteller AU Optronics (kurz: AUO) hat auf der Touch Taiwan 2019, die vergangene Woche stattgefunden hat, ein paar neue Prototypen präsentiert. Das Flaggschiff im zukünftigen Sortiment ist ohne Frage ein 65-Zoll-Panel auf Mini-LED- und (vermutlich) VA-Basis, das ein Dimming mit bis zu 1000 Zonen erlaubt. Die Auflösung soll 3840 x 2160 Bildpunkte betragen, die maximale Bildwiederholrate 144 Hz und die Leuchtdichte bis zu 2500 cd/m². Bis zur Marktreife könnte es allerdings noch eine Weile dauern.

HP Omen X 65 (Bild: HP)
Der Omen X 65 ist technisch am nächsten an der kommenden Panel-Technologie von AUO dran (Bild: HP)

Neben der 65-Zoll-Variante wurde auch ein 32-Zoll-Panel mit ähnlichen technischen Merkmalen vorgestellt: 4K, 144 Hz, 1000 Zonen und 1500 cd/m². Statt auf VA wird in diesem Fall vermutlich auf IPS gesetzt. Die Produktion könnte Ende 2019 oder Anfang 2020 starten und zielt natürlich primär auf anspruchsvolle Spieler ab.

Einen vagen Vorgeschmack auf das 65-Zoll-Exemplar bietet der 4.000 Euro teure Gaming-Monitor HP Omen X Emperium 65, der mit 4K, VA, 144 Hz, DisplayHDR 1000, G-Sync Ultimate und 384 Full-Array-Local-Dimming-Zonen (FALD) aufwartet. Vergleichbar mit dem 32-Zoll-Modell von AUO ist derweil der 27-Zöller ASUS ROG Swift PG27UQ mit 4K, 144 Hz, IPS, DisplayHDR 1000, G-Sync Ultimate und ebenfalls 384 FALD-Zonen. Ein Erwerb ist nachfolgend möglich. (Quelle: TFT Central)

Weiterführende Links zum Thema

Kaufberatung Monitore

Top-10-Bestenlisten

Monitorsuche – finden Sie das perfekte Display nach Ihren Vorgaben

Monitorvergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Monitor-Bestseller bei Amazon

Monitore zu Bestpreisen bei Saturn

 

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen