Eizo S2231WE-BK (Prad.de User)

  • Ja ich sage ja, die Farbdarstellung ist anders. Die Farben sind beim S2231W wirklich kühl. Ob das jetzt wegen dem erweiterten Farbraum ist, weiß ich nicht genau.

  • Wenn dir das Bild zu Kühl ist, dann nimm doch grün raus und mehr rot rein. Aber sieh dir mal den Unterschied bei den Büchern an.


    Und wie sieht der Hund denn korrekt aus? Ganz weiß wie links oder eben eher Creme wie links an Schnauze, Ohren und Fell erkennbar?

  • Der 226 cw ist ansonsten kein guter Monitor. Man sieht es auch am Fell, beim 226cw werden Farben teilweise gar nicht dargestellt.


    Ich finde nur, der Grünstich ist schon sehr deutlich. Das Bild ist mir gar nicht zu kühl. Nehme ich aber zu viel Grün raus, wir das Bild wirklich zu kühl. Ich frage mich jetzt nur, ob das evtl. ein Problem mit meinem Eizo ist, oder ob alle diesen Grünstich haben.
    Ich muß dazu sagen, so extrem wie es auf dem Foto rüber kommt, ist es nicht.

  • Ich finde es sieht eher in etwas blauer aus. Aber wenn man sich nur das Foto vom Eizo anschaut, wirkt es natürlich.
    Der Unterschied in der Qualität ist ja riesig. Links kann man weder das Regal noch Bücher etc. erkennen.
    Schalte den alten ab und benutze nur noch den Eizo. Es ist wie beim Geschmack.
    Nach jahrelangen Geschmacksverstärker Genuss, kommt einem richtiges Essen auch zum kotzen vor ;)

  • Das mit dem grün ist bei mir nicht viel anders gewesen, wobei ich den Unterschied auf deinen Bildern auch an meinen s2231w sehe.


    Probiere mal 94 rot 99 grün und 100 blau. bei 2,2 gamma und setze die Helligkeit mal auf 60 %.


    Oder alternativ 94 rot, 98 grün 100 blau. Bei 2,2 Gamma und Helligkeit 50 %.


    Ich würde auch sagen, schalte den Samsung aus, du siehst den Grünton nach einem Tag nicht mehr.

  • Vielen Dank, werde ich gleich mal ausprobieren.
    Wie gesagt, ansonsten ein Top Monitor. Der Samsung ist wirklich schrott dagegen. Das Ärgerliche ist nur, den Samsung habe ich noch gar nicht so lange. Ich konnte aber nicht mehr mit den ganzen Mängeln arbeiten. Wie heißt es so schön, wer billig kauft, kauft zweimal.

  • Hat der Monitor jetzt nen Grünstich?
    Lässt sich der per Einstellung wegkalibrieren?


    Der Monitor hat doch den Anspruch hervorragende Bildqualität zu haben, da kann er sich doch keinen Grünstich leisten.


    Ich persöhnlich reagiere immer empfindlich auf ein Farbstich. Habe mich z.B. Jahre lang über einen Blaustich bei nem Notebook aufgeregt.


    Also deswegen noch mal die Frage nach Einstellungssache oder Manko!


    Grüße


    J

  • Der Monitor hat laut Kalibrierung einen perfekten Weißwert, das siehst Du doch an den veröffentlichten Ergebnissen. Wie kann der Monitor da einen Grünstich haben?


    Subjektiv unterscheiden sich Monitore mit erweitertem Farbraum und Standardfarbraum aber etwas. Nur weil ein Weiß bei einem anderen Gerät subjektiv weißer erscheint, muß das noch lange kein perfekter Weißwert sein.

  • Quote

    Originally posted by AndiIch würde auch sagen, schalte den Samsung aus, du siehst den Grünton nach einem Tag nicht mehr.


    Entschuldige bitte, aber so etwas lächerliches habe ich noch nicht gelesen. Wie sieht Dein Rat bei z.B. Lichthöfen aus? "Guck vorher 10 Sekunden in die Sonne und Du wirst keine Unterschiede mehr merken"?


    Entweder sind die Farben richtig, oder falsch. Auf dem Bild von "skybob" sind sie es ganz bestimmt nicht.


    Könntest Du auch dieses Bild aus eurem Test bitte kommentieren?


    Ich sehe hier nämlich alles andere, aber ganz bestimmt kein "tolles Bild in allen Bereichen". Das angebliche Weiß sieht im linken Bereich wie eine dunkle Mischung aus Gelb-Grün und die rechte Hälfte ist eindeutig rosa. Ich kann hier jedenfalls kein"überzeugendes Weiß" erkennen.


    Wie sieht Dein Tipp gegen so etwas aus? Spezielle Yoga Übungen? Wände rosa streichen?

  • Gut gesprochen :-)


    Aber ob man Fotos dieser Qualität heranziehen darf, wage ich schon länger zu bezweifeln. Welche Kamera, welches Objektiv, welche Einstellungen...


    Das kann eigentlich nur zur Illustration dienen.


    Dummerweise sieht man Monitore dieser Preisklasse selten im Laden, so bleibt es dann doch die Katze im Sack, und ein ambitionierter Test kann da nur ein weiterer Mosaikstein sein zur Entscheidungsbildung.


    Da ist mir ist die Aussage "ich stelle mir selber einen hin" schon mehr wert.

  • Quote

    Original von faden
    Gut gesprochen :-)


    Aber ob man Fotos dieser Qualität heranziehen darf, wage ich schon länger zu bezweifeln. Welche Kamera, welches Objektiv, welche Einstellungen...


    Das kann eigentlich nur zur Illustration dienen.


    Gut gesprochen? Na ja ich finde eher unüberlegt ...


    Natürlich sind hier keine professionellen Fotografen am Werk.


    Hier wird doch nur subjektiv beurteilt! Wenn ein Colorimeter einen Weißwert von 6500k mit 0 Abweichung ermittelt, dann wird der Weißwert wohl stimmen.


    Hier nun noch ein Bild von der Officedastellung!

  • Quote

    Entschuldige bitte, aber so etwas lächerliches habe ich noch nicht gelesen. Wie sieht Dein Rat bei z.B. Lichthöfen aus? "Guck vorher 10 Sekunden in die Sonne und Du wirst keine Unterschiede mehr merken"?


    Schon mal was von Weißadaption des Auges gehört?
    Siehe da, so lächerlich ist der gut gemeinte Ratschlag dann wohl doch nicht.


    Quote

    Entweder sind die Farben richtig, oder falsch.


    Wie willst du das beurteilen, wenn zwei Geräte mit evtl. unterschiedlicher Einstellung (Stichwort Weißpunkt) und unterschiedlichen Panelarten nebeneinander stehen?
    Deswegen wird im Prad-Test ein Colorimeter verwendet...
    Nach bestandener UGRA Prüfung dürften Diskussionen über "Fehlfarben" wohl eher sinnlos enden.
    Fragen wie "hat der nun einen Grünstich" sind nach Erteilung des UGRA Zertifikats überflüssig.


    Abgesehen davon bin ich nicht der Meinung, dass man mit dem S2231 die Katze im Sack kauft. Immerhin scheinen die ersten Besitzer des Gerätes recht zufrieden. Auch mein erster Eindruck out of the Box war positiv. Ich habe mich mit dem Gerät zwar nicht intensiv beschäftigt, traue mir aber schon zu, nach kurzem Überblick ein solches Urteil zu fällen.

  • Nun, oft spielt da ein subjektiver Eindruck eine Rolle, z.B. was die evtl. als störend empfundene glitzernde Antireflektionsbeschichtung angeht.


    So lange ich das nicht selbst gesehen habe, weiß ich nicht, ob ich zufrieden bin.
    Natürlich kann ich die 14 Tage in Anspruch nehmen, ab das würde ich nur sehr ungern (wenn das 2231-Display vergleichbar ist mit dem des 2441 (den ich beim Saturn bewundern durfte), ist das sicher top).


    Aber ich sagte ja auch, dass ich froh bin, von Leuten, die nicht in der Presseabteilung des Herstellers sitzen, eine Empfehlung zu bekommen. Deswegen schaue ich mich ja hier auch schon länger um und nehme die Infos als Kriterium.

  • Quote

    Aber ob man Fotos dieser Qualität heranziehen darf, wage ich schon länger zu bezweifeln. Welche Kamera, welches Objektiv, welche Einstellungen...


    Dann kommt es auch noch auf den Monitor an, auf dem ihr die Fotos anschaut. Wenn der nicht richtig auf sRGB kalibriert ist, bringt das auch nichts. Was den Weißwert angeht, gehen subjektive und objektive Meinung oft auseinander, auch weil jedes Auge unterschiedlich ist und sich Grünrezeptoren und Rotrezeptoren anders aufteilen. Das Messgerät ist da wesentlich genauer; wenn das Ergebnis aber nicht den individuellen Sehgewohnheiten entspricht, spricht nichts dagegen, Rot-, Grün- oder Blauanteile zu erhöhen oder zu senken. Heißt dann aber nicht, dass der Monitor einen Grünstich im Weiß hat.

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • skybob


    ich habe seit 2 Tagen den Chimei 222H im Einsatz. Wäre es möglich, dass Du mir das Foto vom Hund mal in Originalgröße zumailst. Mich würde es brennend interessieren, wie das Bild mit auf dem Chimei aussieht. Ergebnis wird selbstverständlich hier gepostet. Hab Dir dazu auch ne Mail geschrieben.


    THNX!

  • So, ich habe mich nochmal hinter den PixPerAn Gamma-Test gesetzt und festgestellt, dass der reale Gamma-Wert von ca. 2,15 auf der rechten Seite bis 2,38 auf der linken Seite geht, bei 2,2 Sollwert (der in der Mitte auch erreicht wird). Der Gammawert variiert also von einer zur anderen Seite um ca. 0,23.


    Das können andere S2231W-Besitzer auch leicht mal testen, ladet euch http://www.prad.de/download/pixperan.zip runter und dann F1 für den Gammatest. Jetzt sollte man, wenn man den roten Balken hochzieht, irgendwann so eine "Welle" durch das Bild ziehen sehen, wo die Kästchen mit dem Hintergrund Eins werden. Bei einem Monitor mit gleichmäßigem Gamma gibt es nur einen Wert, wo das über das ganze Bild passiert, hier nicht. Mich würden mal eure Gammawerte dabei interessieren.


    Ich finde das nicht großartig schlimm und es fällt auch nicht auf. Aber erwähnt werden sollte das doch vielleicht.

  • N´abbend,


    mir ist diese Schwankung auch schon aufgefallen, hätte es jedoch vor deiner Erklärung für einen Ausleuchtungsmangel gehalten!
    Den Test habe ich gerade auch einmal gemacht (meine Hardware mag den Test irgendwie nicht, Zickenkram! ?() und eine Schwankung von links nach rechts um einen Betrag von etwa 0,3 festgestellt!
    Wie du beschrieben hast, läuft beim Verschieben des Reglers eine "Welle" über das Bild und es lässt sich höchstens das Zentrum korrekt einstellen.
    Ganz ignorieren kann ich bislang diese Problematik noch nicht ,da sie mir bei hellgrauen bzw. weißen uni-Hintergründen doch als geringfügiger Helligkeitsverlauf auffällt (natürlich bin ich mittlerweile schon ein bissl paranoid geworden, somit achte ich nun auch besonders darauf :()
    Je nach Blickwinkel könnte man auch einen Hauch von Farbtemperaturverlauf darin sehen, vermutlich aber nur wenn man ihn sehen will.
    Ansonsten empfinde ich den Monitor durchaus als seinen Preis-wert!


    Grüße


    Michael

  • Eine kurze Anmerkung noch zu meinem "Grünstich". Ich habe festgestellt, bei meiner Nikon D70 war der Weißabgleich falsch eingestellt. Alle Bilder mit Blitz haben einen leichten Grünstich. Dieser Fehler ist mir bei meinem alten Monitor nicht aufgefallen, weil die Farben nicht richtig dargestellt wurden.

  • Quote

    Originally posted by Tiefflieger
    Ich habe mich mit dem Gerät zwar nicht intensiv beschäftigt, traue mir aber schon zu, nach kurzem Überblick ein solches Urteil zu fällen.


    Hast Du vor ein bissen mehr zeit mit "this little fella" zu verbringen und vieleicht ein bisschen mehr uber deine meinung zu mitteilen mit uns?


    I hope sure so :D

    Traveller - Geneve * Melbourne * Miami * Wien


    I: E6850/ P5B-D/ 2GB DDR2-800/nV 8800GT-512MB/ XP+nV169.28
    II: P4 24b/ P4PE/ 1GB DDR400/ nV6800GT-128MB/ XP+nV169.21