Dell U2713HM: Neuer 27 Zoll Monitor ohne PWM-Technik überzeugt auf ganzer Linie (Prad.de)

  • Der Test des Dell U2713HM steht als Preview ab sofort bereit. Die Veröffentlichung ist für den 15.10.2012 vorgesehen. Alle Fragen zum Test können innerhalb dieses Themas gestellt werden. Der Testredakteur versucht alle Fragen schnellstmöglich zu beantworten.


    Alle Nutzer die Probleme mit dem sogenannten Backlight-Flimmern haben, sollten sich den Dell U2713HM genauer ansehen. Der Monitor verzichtet komplett auf die PWM-Technik und zwar ohne Nachteile bei der Helligkeitsregulierung.



    Im Test: Dell U2713HM (Bild: Dell)




    Weiterführende Links zum Thema


    Test Dell U2713HM


    Datenblatt

  • Danke für den Test! Ich habe schon eine ganze Weile mit dem U2711 geliebäugelt, nach der Ankündigung des U2713HM aber beschlossen noch zu warten. Nach der Lektüre des Tests scheinbar die richtige Entscheidung. AdobeRGB wäre für mich eher nice-to-have gewesen, der USB-3.0-Hub und der geringe Energieverbrauch bieten mir hingegen handfeste Vorteile. Mal schauen, wie lange ich mich jetzt noch zurückhalten und auf fallende Preise warten kann. ;)

  • Quote


    Im Test schreibt Ihr, das Panel wäre nicht aggressiv entspiegelt.
    Kann ich davon ausgehen, dass das AG-Coating weniger aggressiv ist als
    beim U2711?

    Ich kann dir da leider keinen direkten Vergleich geben, da ich den U2711 nie "live" erlebt habe. Außerdem muss ich dazusagen, dass ich persönlich für Phänomene wie IPS-Glitzern generell absolut unempfindlich bin.
    Das Coating ist aber z.B. in jedem Fall weniger aggressiv als das einiger Samsung-Monitore, die ich hier direkt danebenstellen konnte. Ich jedenfalls konnte keinerlei störende Effekte, die das Coating betreffen würden, wahrnehmen.


    Gruß,
    Jonathan Arweck

  • Guter Test, danke dafür! Hab mich extra im Forum registriert, um den Test lesen zu können.


    Werde dann wohl auch dem U2713 den Vorzug geben. Weiß irgendwer, wann der in Deutschland lieferbar ist ? Mindfactory hat ihn schon im Programm, allerdings ist noch kein Liefertermin angegeben. :(

  • Ich wäre bei den kleinen Shops allerdings vorsichtig, die werden in der Regel nämlich nicht sofort liefern. Solange die großen Shops keine Ware haben, haben diese auch keine.

  • Quote

    Ferner gibt es eine Funktion namens "Intelligente Energieeinsparung"
    (Standard: Aus), die das Backlight dem Bildschirminhalt anpasst.

    Ist dieses Feature wirklich abhängig vom Bildschirminhalt, oder gibt es hier wie beim Samsung S27A850D einen Umgebungslichtsensor?



    Edit: Habs im Handbuch gefunden.


    Habt ihr getestet wie gut das funktioniert? Mich nervt es an meinem jetzigen Dell 2709, dass ich tagsüber 30% Helligkeit nutze, welche mir abends/nachts die Augen wegbrennen.
    Ist die Funktion dafür geeignet, oder sollte ich lieber mit dem Samsung S27A850D liebäugeln?

  • interessant finde ich, dass tftcentral nach dem öffnen ein LM270WQ1 display gefunden hat. habt ihr die angabe, dass ein LM270WQ3 verbaut ist auch durch 'knacken' des bildschirms rausgefunden oder stammt das aus dem datenblatt?

  • Quote

    Habt ihr getestet wie gut das funktioniert?
    Mich nervt es an meinem jetzigen Dell 2709, dass ich tagsüber 30%
    Helligkeit nutze, welche mir abends/nachts die Augen wegbrennen.


    Ist die Funktion dafür geeignet, oder sollte ich lieber mit dem Samsung S27A850D liebäugeln?

    Naja, dadurch, dass es keinen Umgebungslichtsensor gibt, kann diese Regelung nur für eine bestimmte Umgebungshelligkeit funktionieren; die Benutzer-Helligkeit wird ja komplett übergangen. Die Helligkeit ist dann wirklich ausschließlich vom Bildschirminhalt abhängig. Generell ist der Modus an einen eher hellen Raum angepasst.
    Für Abends/Nachts bei dunklem Raum ist die Helligkeit in diesem Modus definitiv zu viel. Dafür ist die Funktion aber ja auch nicht gemacht...


    Quote


    interessant finde ich, dass tftcentral nach dem öffnen ein LM270WQ1
    display gefunden hat. habt ihr die angabe, dass ein LM270WQ3 verbaut
    ist auch durch 'knacken' des bildschirms rausgefunden oder stammt das
    aus dem datenblatt?

    Danke für diesen Hinweis. Da bin ich beim Recherchieren wohl einer Fehlinformation aufgesessen. Es ist natürlich vollkommen richtig, dass ein LM270WQ1 verbaut ist. Zu der Verwechslung mag sicher beigetragen haben, dass das LM270WQ3 derzeit das einzige LG-Panel ist, dass vom Panelhersteller als "AH-IPS" bezeichnet wird; das LM270WQ1 hingegen wird schlicht als "H-IPS" bezeichnet. Beim Dell hingegen heißt es wieder "AH-IPS-Panel"...


    Das wird natürlich schnellstmöglich im Test ausgebessert. Ich entschuldige mich für die weitere Verbreitung dieser Fehlinformation.

  • Quote

    Werde dann wohl auch dem U2713 den Vorzug geben. Weiß irgendwer, wann der in Deutschland lieferbar ist ?


    Ab sofort.
    Die Dinger sind seit heute Morgen 10:00 Uhr lagernd. ;)

  • Links ist das dann wohl der HP oder ??
    Also echt, ich glaub's nicht. Das sind ja üble Lichthöfe. Wie gibt's denn das ? :cursing: :thumbdown: Im Test stand, der sei so homogen ausgeleuchtet. Bekommt PRAD da handverlesene Geräte ???
    Meiner sollte nächste Woche ankommen, bin gespannt, ob's am Ende genauso aussieht.
    Hab echt keinen Bock auf sowas wie letztes Jahr beim Asus PA238Q. Das war auch so ein Reinfall.


    Was machst du jetzt ? Zurückschicken ?? ?(

  • Ja, der linke ist der HP. Beide wurden übrigens mit 20% Helligkeit betrieben.
    Ich werde nächste Woche Kontakt mit Dell aufnehmen und hoffe die senden mir ein besseres Gerät.

  • Hallo,

    Quote

    Ansonsten besteht für Notebook-Besitzer die Möglichkeit, einen aktiven Konverter von HDMI aufDisplayPort zu verwenden. Ein solches Gerät sollte die Ansteuerung in nativer Auflösungermöglichen, schlägt aber mit ca. 70 Euro zu Buche.

    kann jemand einen Link zu dem angesprochenen Gerät posten? Ich finde leider nichts entsprechendes, wenn überhaupt nur in der umgekehrten Richtung.



    Viele Grüße