Das begeistert Mitarbeiter: LG 21:9 UltraWide Displays für Unternehmen

0
213

Umfangreiche Tabellen, lange Texte, hochaufgelöstes Bildmaterial, die breite Timeline beim Videoschnitt oder Hunderte Icons auf dem Schirm: Im Arbeitsalltag geht viel Zeit allein durch das Navigieren in komplexen Projekten verloren. Multi-Monitor-Lösungen sind zwar ein logischer Schritt zu mehr Übersicht, aber alles andere als elegant oder ergonomisch. Die 21:9 UltraWide Monitore von LG vereinen hingegen Effizienz und Komfort: die Bildschirme im extra-breiten Format bieten einfach mehr Platz für Fenster, Werkzeuge, Tabellen, Texte, Grafiken und mehr. So empfehlen sich diese Monitore zum idealen Werkzeug für Multitasker. Mit der Auflösung von 3.440 x 1.440 Bildpunkten lassen sich zudem mehr Inhalte auf einmal darstellen – mit einer Detailschärfe, die auch den hohen Ansprüchen für professionelle Bild- und Videobearbeitung genügt.

LG 21:9 Monitor LG 34CB88-B (Foto: LG)

Neue Aufgaben sollte man immer aus vielen Perspektiven betrachten. Die blickwinkelstabilen AH-IPS-Panels von LG bieten ein helles, farbtreues Bild – auch wenn der Nutzer nicht frontal vor dem Display sitzt. Selbst bei extrem spitzen Blickwinkeln bleiben Farben und Kontraste gleichmäßig und kräftig. Zudem deckt der Bildschirm über 99 Prozent des sRGB Farbraums ab, und liefert so eine lebendige und natürliche Darstellung – geeignet für Bildbearbeitung, Videoschnitt und vieles mehr. Dank der Farbkalibrierung ab Werk und der diversen Einstellungsmöglichkeiten können sich professionelle Anwender gemäß LG auf die präzise Darstellung verlassen, egal aus welchem Betrachtungswinkel.

Bildbearbeitung, E-Mails lesen, Tabellen erstellen, Videos ansehen, Texte schreiben: In einer idealen Welt stünde für jede Aufgabe ein anderer Monitor auf dem Tisch – perfekt eingestellt, um die optimale Ergonomie und Effizienz zu ermöglichen. OnScreen Control und MyDisplay Presets von LG will hier behilflich sein: Statt am Displayrahmen lassen sich alle Einstellungen bequem mit der Maus in der OnScreen Control Software vornehmen. Ist das Bild einmal optimal für die jeweilige Aufgabe angepasst, werden die Einstellungen einfach mit MyDisplay Presets abgespeichert. So lassen sich für verschiedene Aufgaben unterschiedliche Monitor-Einstellungen sichern und mit wenigen Mausklicks bei Bedarf wechseln.

Die UltraWide Monitore von LG haben sich dem Multitasking verschrieben. Per Screen Split wird die Arbeitsfläche durch 14 voreingestellte Modi an die jeweiligen Bedürfnisse angepasst. Das Bild halbieren, dritteln, vierteln: Alles kann auf den eigenen Workflow angepasst werden. Auch die gleichzeitige Darstellung von zwei Bildquellen ist über Dual Link up möglich und schon lassen sich zwei PCs, Notebooks oder ein Windows-PC und ein Mac parallel an einem Monitor nutzen. Dank Dual Controller Funktion können die Geräte zudem mit einer einzigen Maus und Tastatur bedient werden. Das Feature erlaubt es sogar, Daten direkt von einem System auf ein anderes zu kopieren – ohne Zwischenspeichern, einfach per Hotkeys. Die eingebauten Stereo Lautsprecher mit MaxxAudio Surround runden das Paket ab.

Lange Arbeitszeiten vor dem Bildschirm sind heutzutage eher die Regel denn die Ausnahme. Der Reader Mode eines LG Displays hilft dabei, die Augen des Nutzers auch unter diesen Bedingungen zu schonen: Durch eine sanfte Farbanpassung gibt der Monitor auf Wunsch weniger Licht im blauen Spektrum ab und schont dadurch die Augen. Zusätzlich reduziert die Flicker Safe Technologie das Bildschirmflimmern auf Null. So kann länger ermüdungsfrei gearbeitet werden. Für eine optimale Ergonomie sorgen zudem die Höhenverstellung und die flexible vertikale Neigung. Zusätzlich sind die Bildschirme für Monitorarme und Wandhalterungen nach VESA FDMI 100 mm vorbereitet.

Alle UltraWide Modelle für den Unternehmenseinsatz verfügen über zwei HDMI-Schnittstellen nach neuesten Kopierschutz- und Codec-Standards sowie einen DisplayPort-Anschluss. Mobilgeräte wie Smartphones und Tablets können über den USB-3.0-Port des Monitors und die Quick Charge Funktion schnell geladen werden. Zusätzlich verfügen die Modelle 34UB88-B und 34CB98-B über zwei Thunderbolt Schnittstellen und sind somit geeignete Bildschirme für kompatible MacBook und MacBook Pro Modelle.

Der 34UB88-B ist für eine unverbindliche Preisempfehlung von 749 Euro inklusive Mehrwertsteuer im Handel und Online erhältlich. Die UVP des 34CB88-B beträgt 849 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Der 34CB98-B wird für eine UVP von 1.049 Euro inklusive Mehrwertsteuer angeboten. Alle drei Modelle sind bereits erhältlich.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen