Dell: Acht LED-Multimedia-Monitore mit 20 bis 24 Zoll

0
17

Pünktlich zum anlaufenden Jahresendgeschäft stellt Dell acht neue Displays mit LED-Beleuchtung vor. Die Full-HD-Modelle ST2220, ST2320 und ST2420 besitzen Bilddiagonalen von 22, 23 und 24 Zoll und sind in zwei unterschiedlichen Varianten erhältlich: Alle Geräte verfügen über VGA- und DVI-Anschluss, wohingegen nur die mit einem zusätzlichen L gekennzeichneten Monitore überdies mit einem HDMI-Anschluss ausgerüstet sind.

Gemeinsamer Nenner: das Gehäusedesign mit Klavierlackoberfläche und Touch-Control-Tasten (Foto: Dell)

Die Gemeinsamkeiten der einzelnen Monitore beginnen mit dem TN-Panel im 16:9-Format und werden fortgeführt mit einer Auflösung von 1.920 mal 1.080 Pixeln. Immer gleich ist auch der Helligkeitswert von 250 cd/m2, während das dynamische Kontrastverhältnis 8.000.000:1 betragen soll. Laut Hersteller haben die Displays eine Reaktionszeit von fünf Millisekunden.

Außer den sechs genannten TFTs hat Dell zwei 20-Zoll-HD-Geräte angekündigt. IN2020 und IN2020M bieten jeweils eine Bildschirmauflösung von 1.600 mal 900 Pixeln. Abgesehen davon entsprechen ihre Spezifikationen denen der ST-Reihe, von denen sie sich in puncto Konnektivität zusätzlich unterscheiden: Das Einstiegsmodell IN2020 kann lediglich über die VGA-Buchse angeschlossen werden, wohingegen der IN2020M immerhin schon DVI besitzt.

Der IN2020M wird bereits für circa 150 US-Dollar angeboten, die HDMI-Ausführungen ST2220L, ST2320L und ST2420L kosten jeweils rund 200, 230 und 260 US-Dollar. Kunden, die auf HDMI beziehungsweise im Fall des IN2020 auf DVI verzichten können, zahlen zehn US-Dollar weniger. Im Herbst, das stellte Dell in seiner Pressemeldung heraus, will das Unternehmen ein 21,5 Zoll großes Display mit zwei Besonderheiten vorstellen: Das in ihm verbaute IPS-Panel soll multitouchfähig ist.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen