Designstück: Packard Bell Maestro 230 LED HD

0
32

Packard Bell stockt seine Maestro-Serie um einen besonders umweltfreundlichen TFT mit LED-Hintergrundbeleuchtung auf. Beim Design des Maestro 230 LED HD geht das Unternehmen einen ähnlichen Weg wie der Mutterkonzern Acer mit dem S243HLbmii: Die Standsäule ist nach rechts verschoben, was der Optik eine gewisse Asymmetrie verleiht.

Stromsparer mit raffiniertem Design – der Maestro 230 LED HD. (Foto: Packard Bell)

Das 23-Zoll-Display sitzt in einem ultradünnen Gehäuse mit betont geradliniger und schlanker Linienführung. Der umgebende Rahmen ist transparent und kontrastiert den schwarzen Standfuß und den Aluminium-Look der Standsäule. Optisch ein Leckerbissen, will der Maestro 230 HD LED auch in technischer Hinsicht überzeugen. Erhellt wird das reaktionsschnelle TN-Panel, dessen Schaltzeit Packard Bell mit fünf Millisekunden angibt, mit weißem LED-Licht. Laut Hersteller ist der TFT deshalb sehr sparsam im Stromverbrauch, eine konkrete Angabe gibt es allerdings nicht. Das Vorgänger-Modell 220 LED HD, ein 21,5-Zöller, benötigte lediglich 17,8 Watt.

12.000.000:1, so lautet das Verhältnis des dynamischen Kontrasts; die Helligkeit soll 250 cd/m[sup]2[/sup] betragen. Full-HD-Auflösung im 16:9-Format stellt HD-Material verzerrungsfrei dar, für das Zuspielen stehen VGA, DVI und HDMI zur Verfügung. Horizontal auf der Bildschirmrückseite angeordnet, sind die Anschlüsse besser erreichbar und verhindern das Lockern oder Lösen der Steckverbindung von vornherein. Packard Bell legt für jeden Anschlusstyp das passende Kabel in den Karton.

Der Packard Bell Maestro 230 LED HD ist nicht nur ein Stromsparer, sondern auch ein umweltfreundlicher Apparat. Gefährlichen Substanzen wie Quecksilber oder Halogengase stecken nur in CCFL-Beleuchtung, LEDs sind frei davon. Dank des modernen Backlights entspricht das Display dem Energiestandard Energy Star 5.0. Alle größeren Kunststoffbauteile wurden mit Zusammensetzungscode und Recyclingsymbolen versehen, um die ISO-1043/11469-gemäße Wiederaufbereitung zu ermöglichen.

Ab April 2011 soll der Packard Bell Maestro 230 LED HD auf dem deutschen Markt erhältlich sein. Der Startpreis beträgt 199 Euro. Standardmäßig gewährt Packard Bell zwölf Monate Garantie.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen